• vom 28.03.2017, 13:52 Uhr

Musik-Blogothek

Update: 25.07.2018, 16:18 Uhr

Radar

Thelonious Monks gefährliche Liebschaften




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Christa Hager

  • Ein außergewöhnliches Fundstück harrt für den Record Store Day in den Startlöchern.

Monk in Brüssel 1964.

Monk in Brüssel 1964.© Von Mallory1180 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56138328 Monk in Brüssel 1964.© Von Mallory1180 - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=56138328

Er wird oft und gerne kritisiert. Am Record Store Day werfe die  Musikindustrie alles auf den Markt was geht, heißt es. Vor allem Wiederveröffentlichungen mit dem einen oder anderen neu abgemischten Bonus-Track. Und das wars dann auch schon.

Heuer werden am Plattenladentag allerdings viele Jazz-Herzen höher schlagen: Ein bisher nicht verfügbarer Thelonious Monk wird veröffentlicht. Sein Soundtrack zu Les Liaisons Dangereuses kommt am 22. April in die Läden.

Information

Vor ein paar Jahren wurde das Mastertape mit Monks Musik zu Roger Vadims Film in einer Studio-Sessions Sammlung gefunden. Darauf zu hören: Solo-, Trio- und Quartettaufführungen klassischer Monk-Melodien sowie Monk-Arbeiten, die er für den Film komponierte und in den Nola Penthouse Studios in New York City mit den Bandkollegen Charlie Rouse, Sam Jones und Art Taylor, sowie dem Französisch Saxophonisten Barney Wilen Gast aufnahm.

Das außergewöhnliche Fundstück wird am 22. April als – versteht sich - limitierte Doppel-LP-Deluxe-Box (Sam Records, Saga) auf den Markt kommen, günstiger zu erwerben dann vier Wochen später als CD und Download. Begleitet wird der Tonträger von einer 50seitigen Broschüre mit unveröffentlichten Fotos und anderen Erinnerungsstücken aus der ursprünglichen Aufnahmesession.





Schlagwörter

Radar, Thelonius Monk, Musik-Blog

1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
Dokument erstellt am 2017-03-24 17:13:18
Letzte Änderung am 2018-07-25 16:18:28



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Sir Simons Teufelswalzer
  2. Jazz ist die Seele Amerikas
  3. Ariana Grande holte Hitlisten-Rekord der Beatles ein
  4. Brückenschlag
  5. Ein Ritt mit dem Teufel
Meistkommentiert
  1. Grammys: Ein Hoch auf die Frauen
  2. Billie Eilish: Teenage Angst und leiser Horror
  3. Ein Ritt mit dem Teufel
  4. Jazz ist die Seele Amerikas

Werbung



CDs

Jazz-CD

Simon Ploetzeneder Quartet: 145th & St. Nick’s

"Ehrt eure deutschen Meister, dann bannt ihr gute Geister", heißt es bei Richard Wagner. Der heimische Trompeter Simon Plötzeneder zollt lieber Größen... weiter




Jazz-CD

Uli Datler Quintet: Stingfluenced

Dieses Album könnte auch Quizfreunden gefallen. Einfach CD einlegen, Titelliste verdecken und losraten: Und, welcher Popsong war das jetzt... weiter




Jazz-CD

Johannes Berauer: Vienna Chamber Diaries Vol. II

Schon ungewöhnlich für ein Jazz-Album: Johannes Berauer hat diese CD herausgebracht, ist darauf aber nicht selbst zu hören... weiter




Jazz-CD

Emile Parisien Quartet: Double Screening

Was zum Teufel heißt "Double Screening"? Der Jazz-Saxofonist Émile Parisien hat sein neues Album so genannt, und er meint damit wohl eine Unsitte der... weiter




Pop-CD

Ernesty International: but now the demagogues won

Nachdem er zuletzt unter seinem angestammten Namen ein anspielungsreiches, in regionalem Dialekt gesungenes Album aufgenommen hat ("Welt", 2017)... weiter






Der Deutsche gab am Pult im Goldenen Saal des Musikvereins den Kapellmeister Deluxe.

Förderpreisgewinner Christoph Fritz mit Moderatorin Verena Scheitz und "vormagazin"-Chefredakteur Christoph Langecker. Peter Handke bei der Verleihung des 19. Wiener Theaterpreises "Nestroy" im Theater an der Wien. Hier mit dem Preis für sein Lebenswerk.

Neo-Viennale-Chefin Eva Sangiorgi (links) mit der Regisseurin des Eröffnungsfilms Alice Rohrwacher "Der Bauerntanz", entstanden um 1568.


Werbung