• vom 14.11.2012, 16:17 Uhr

Gastkommentare


EU

Gemeinsam für den Klimaschutz




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Connie Hedegaard

  • Gastkommentar
  • Alle Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union sind aufgerufen, der EU-Kommission ihre Ideen zum Klimaschutz vorzuschlagen.

Connie Hedegaard ist EU-Kommissarin für Klimapolitik.

Connie Hedegaard ist EU-Kommissarin für Klimapolitik. Connie Hedegaard ist EU-Kommissarin für Klimapolitik.

Den Ergebnissen einer Befragung unter 27.000 Personen zufolge, die von der EU-Kommission im vergangenen Jahr durchgeführt wurde, sind die EU-Bürger heute besorgter über den Klimawandel als vor dem großen Klimagipfel im Jahr 2009. Aber ungeachtet des zunehmenden Problembewusstseins wird zu wenig getan, um Abhilfe zu schaffen, viele treffen noch nicht einmal die einfachsten Maßnahmen. Da fehlen entsprechende Anreize. Angst allein kann uns Menschen nur bis zu einem gewissen Punkt motivieren. Wir brauchen ein Ziel, auf das wir hinarbeiten können, und wir müssen wissen, dass es wichtig ist.


Ich versichere Ihnen: Es IST wichtig. Es ist sogar lebenswichtig.

Aus diesem Grund hat die EU-Kommission gerade eine europaweite Kampagne gestartet. Zusammen mit dem britischen Minister für Klima und Energie, Ed Davey, dem Oscar-Preisträger Colin Firth sowie führenden Vertretern der Wirtschaft und Zivilgesellschaft aus ganz Europa habe ich in der Londoner City Hall die Kampagne mit dem Titel "Deine Welt. Dein Klima" eingeleitet, die bis Ende 2013 läuft.

"Deine Welt. Dein Klima" ist ein Forum zur Diskussion über den Klimaschutz. Wir wollen uns dabei nicht auf das Problem konzentrieren, sondern auf die bereits bestehenden Lösungsmöglichkeiten. Ich kenne kein einziges EU-Mitgliedsland, das nicht originelle, innovative Klimaschutzlösungen vorzuweisen hätte. Wir möchten Erkenntnisse verbreiten und bieten daher Ihnen als Bürgerinnen und Bürgern der Europäischen Union ein Forum für Ihre Lösungen an, in dem Sie sich an einem Wettbewerb zur Ermittlung der besten und originellsten Lösungen zur Senkung der Treibhausgasemissionen um 80 bis 95 Prozent bis zum Jahr 2050 beteiligen können (http://world-you-like.europa.eu/de).

Ein gutes Beispiel für eine solche Lösung ist das Vienna Bike des gebürtigen Bulgaren Valentin Vodev (http://valentinvodev.com/Vienna-Bike). Es handelt sich um ein neuartiges, faltbares Elektro-Dreirad, das über einen emissionsfreien Elektromotor verfügt. So erleichtert es das Bergauffahren, ohne dabei der Umwelt zu schaden. Mit dem Vienna Bike können Frachten von 100 Liter oder 40 Kilogramm transportiert oder auch Kinder sicher befördert werden, außerdem benötigt es kaum Abstellplatz.

Schon vor dem Start hatten mehr als 75 Organisationen aus sämtlichen EU-Ländern sich als offizielle Partner der Kampagne "Deine Welt. Dein Klima" registrieren lassen, und jeden Tag kommen neue hinzu. Erst vor kurzem hat ein großes österreichisches Wirtschaftsmagazin Anzeigenraum angeboten, und das internationale Projekt Sustainia unter der Leitung von Arnold Schwarzenegger hat ebenfalls seine Unterstützung bekundet.

An alle Regierungen, Unternehmen und Bürgerinnen und Bürger der EU-Länder möchte ich folgenden Aufruf richten: Helfen Sie uns mit konkreten Initiativen. Unterstützen Sie die Verbreitung der gefundenen Lösungen. Helfen Sie uns bei der Ermittlung des besten europäischen Projekts zur Senkung der Treibhausgasemissionen.

Gestalten wir gemeinsam eine Welt nach unseren Vorstellungen!




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2012-11-14 16:23:04


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Frei oder willig?
  2. Mays stärkster Trumpf
  3. Herzlichst, Ihr Hater!
  4. Hauptsache Widerstand
  5. Wie Schnee im Frühling
Meistkommentiert
  1. Hauptsache Widerstand
  2. Herzlichst, Ihr Hater!
  3. Streiten lernen
  4. Ein bleibender Spuk
  5. Attacke der Retter


Werbung