Dominik J. Berghofer

Wann kommt die Europäische Republik?15


Eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung hat ergeben, dass Menschen, die häufig zurückblicken und sich nach alten Zeiten sehnen, anfälliger für populistische Parolen sind. Interessant ist dabei: Selbst in dieser Gruppe, die sich zurück in die Vergangenheit wünscht, gibt es eine Mehrheit für eine politisch und ökonomisch stärker integrierte... weiter

Die Europäische Union ist mehr als bloß die Summe ihrer Mitglieder. - © afp/Georges Gobet



Fritz Rubin-Bittmann

"Der Jud muss weg, sein Gerschtl bleibt da"28


Meine Eltern Josef und Sidonie Rubin-Bittmann (geborene Lipiner) haben die national-sozialistische Schreckensherrschaft als Juden in Wien – verfolgt und stets vom Tode bedroht – vom 11. März 1938 bis zum Tage der Befreiung Wiens durch die Sowjets am 12.April 1945 überlebt. Sie haben Exzesse der Gewalt, der Gemeinheit und Brutalität... weiter

Zerstörte Fenster einer Synagoge nach dem Novemberpogrom 1938. - © Apaweb / APA / Stadtarchiv Kiel



Konstanze Sailer und Dominik Schmidt

Wiens Hitler-Balkone: Ein doppeltes Versäumnis10


Von Balkonen aus wurden nicht nur Friedensverträge freudig emporgehoben und Fahnen geschwenkt. Man rief auch totalitäre Reiche von diesen aus und erklärte Kriege. Auch das "Anschluss"-Jahr 1938 wurde maßgeblich von Wiener Balkonen aus inszeniert. Da ist zunächst jener auf dem Heldenplatz, von dem Adolf Hitler am 15... weiter

Hitlers Balkon im Rathaus. - © Memory Gaps



Christian Schuhböck

Rettet Österreichs Welterbe12


"Die Regierung will alles unternehmen, um den Weltkulturerbestatus für Wien zu erhalten", haben Kulturminister Gernot Blümel und Vizekanzler Heinz-Christian Strache im Februar verkündet. Aber wie ist Österreich in dieses Dilemma geschlittert? Und wie können begangene Fehler korrigiert werden, um das Unesco-Welterbe "Historisches Zentrums von Wien"... weiter

Christian Schuhböck ist Gerichtssachverständiger für



Christian Ortner

Österreich abwracken?114


Während die Republik Österreich ihr 100-jähriges Bestehen feiert, wird sie in Brüssel abgewrackt, symbolisch jedenfalls. Denn diesen Samstag um 16 Uhr werden der Schriftsteller Robert Menasse und die Politologin Ulrike Guerot in der EU-Hauptstadt die "Europäische Republik" ausrufen und damit den Nationalstaat für obsolet erklären... weiter




Thomas Roithner

Die Zivilmacht EU stärken28


"Ein Europa, das schützt" - so lautet der Slogan der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft. Die Debatte dreht sich oft um geschlossene Grenzen, Rüstungsfonds, hochgezogene Mauern oder Aufrüstung der Sicherheitsapparate. Zu oft. Von Konfliktursachen wird getönt, aber es gibt dafür zu wenig Mittel und Personal... weiter

Thomas Roithner ist Friedensforscher und Privatdozent für Politikwissenschaft an der Universität Wien. Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/gastkommentare



Hanno Lorenz und Lukas Sustala

Ein Staatshaushalt mit Hausverstand4


Nach der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahr 2008 ist das Wirtschaftswachstum in Europa und auch in Österreich über einige Jahre hinweg eher gering ausgefallen. Das blieb natürlich nicht ohne Auswirkungen für den österreichischen Staatshaushalt: Steigende Ausgaben, zum Beispiel für die Unterstützung Arbeitsloser... weiter

Lukas Sustala ist Ökonom bei der liberalen Denkfabrik Agenda Austria. Seine Forschungsgebiete sind Steuern, Budget und Finanzmärkte. - © Markus Rössle



Helfried Bauer und Karoline Mitterer

Wohin steuert der Bundesstaat?5


Wien. Die Zusammenarbeit im österreichischen Bundesstaat ist komplex. Bund, Länder und Gemeinden erbringen die Leistungen in mehr oder weniger guter Abstimmung. Das politische Geschehen ist häufig geprägt durch Blockaden - insbesondere bei gemeinschaftlich erbrachten Aufgaben von Bund, Ländern und Gemeinden... weiter

- © smallredgirl/stock.adobe.com



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Herzlichst, ihr Hater!
  2. Das letzte Bollwerk
  3. Staat mit Eigenschaften
  4. Ein bleibender Spuk
  5. Attacke der Retter
Meistkommentiert
  1. Hauptsache Widerstand
  2. Herzlichst, ihr Hater!
  3. Schatztruhe Geschichte
  4. Streiten lernen
  5. Ein bleibender Spuk