• vom 14.07.2017, 17:08 Uhr

Glossen

Update: 01.08.2017, 14:00 Uhr

Glossenhauer

Bad news are no news




  • Artikel
  • Lesenswert (20)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Severin Groebner

  • Glossenhauer
  • Manchmal produziert der Nachrichtenbetrieb Meldungen, die einen durch ihren schieren Neuigkeitswert fast aus den verschwitzten Sandalen hauen.

Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen findenSie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer

Die vergangenen Tage haben tatsächlich Unglaubliches zutage gebracht. Nehmen wir beispielsweise diese drei Nachrichten:

1. Die ungarischen Auflagen für Nichtregierungsorganisationen stehen nicht im Einklang mit dem EU-Recht. Bam, Oida!


2. Daimler-Benz hat - so wie VW und Audi - die Abgaswerte seiner Autos "geschönt". Isnetwoar?!

3. Menschen in Städten, in denen die Leute mehr zu Fuß gehen, sind schlanker als jene, die nur im Auto sitzen. Prack, da legt’s di nieder!

Wenn das den ganzen Sommer so weitergeht, erwarten uns mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch folgende Meldungen:

Neueste FBI-Ermittlungen ergeben: Das IOC ist keine karitative Organisation ist, deren größtes Augenmerk darauf liegt, den Sport zu unterstützen, sondern ein Verein zur Förderung internationaler Freunderlwirtschaft und Geldwäsche.

Die Internationale Anti-Doping-Agentur lässt aufhorchen: Weltweit wird im Fußball gedopt. Laut Gerüchten aus der Duschkabine sind sogar nicht alle Kicker strickt heterosexuell.

Eine neue Statistik der Fremdenpolizei belegt: Der Anteil Krimineller unter Flüchtlingen, Asylwerbern und Einwanderern ist genauso hoch wie im Rest der Bevölkerung.

Eine Presseaussendung der Elkaenvaupe dementiert: Sebastian Kurz kann nicht übers Wasser gehen. Und auch nicht Fische und Brot vermehren.

Andi und Alex bestätigen: Plastikmüll eignet sich nicht als Seafood, auch wenn er aus dem Meer gefischt wird.

Die Vereinigung der US-Psychologen stellt fest: Donald Trump hat höchstwahrscheinlich eine schwere narzisstische Störung. Und ist obendrein dumm. "Die Vermutungen gehen sogar in Richtung saudumm", betont ein Sprecher.

Neue historische Studie der Uni Wien belegt: Die Demokratie und ihre Grundrechte lassen sich in einer Demokratie besser verteidigen als in einem Staat, in dem sie schon abgeschafft wurde.

Hofburg-Leaks meldet: Alexander van der Bellen raucht.

Eine WHO-Studie belegt: Fast 100 Prozent aller Homosexuellen entstammen einem heterosexuellen Geschlechtsakt.

Die Schüler der 3a des Gymnasiums Wasagasse stellen nach einem Museumsbesuch fest: Auf Bildern der abstrakten Kunst kann man nichts Konkretes erkennen.

Eine Analyse internationaler Flugdaten zeigt zweifelsfrei: Anders als am 27. Mai hier behauptet, ist die AUA noch nie nach Abu Dhabi geflogen.

Eine Presseaussendung des grünen Parlamentsklub behauptet: Die Grünen existieren. Noch.

Eine Konferenz europäischer Religionswissenschafter stellt nach langer Diskussion fest: Jesus war Jude. Und Martin Luther war Katholik. Und Moslems sind auch nur Menschen.

Herr Franz aus dem Bistro Erni in Wien-Simmering ist nach sechs Bier (4,8 Prozent Alkohol) am Samstag um 23.30 Uhr der unumstößlichen Meinung: "Oaschgeigerl is ka Kompliment im engeren Sinn."

Liveticker vom Mars: Die Erde ist rund.

Eine neue US-Studie belegt: Wasser fließt immer bergab.

Mein Textverarbeitungsprogramm meldet: Ende der Kolumne erreicht.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2017-07-14 17:12:03
Letzte Änderung am 2017-08-01 14:00:04


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die neue Art, Gesellschaft zu verstehen
  2. Mein Fehler!
  3. Digitales Verdummungsverbot
  4. Man wird sich weiterhin als Katze ausgeben dürfen
  5. Versunkene Wortschätze
Meistkommentiert
  1. Versunkene Wortschätze
  2. "Der Mirko und die Jagoda haben serbisch gesprochen. . ."
  3. Vorweihnachtszauber
  4. Theatralischer Moment mit politischem Inhalt
  5. Digitales Verdummungsverbot

Werbung




Werbung