• vom 05.08.2018, 11:00 Uhr

Glossen


Glossen

Begegnung am Holzofen




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Gerald Schmickl


    "extra"-Ressortleiter Gerald Schmickl über kuriose Highlights aus seiner Mailbox.

    "extra"-Ressortleiter Gerald Schmickl über kuriose Highlights aus seiner Mailbox. "extra"-Ressortleiter Gerald Schmickl über kuriose Highlights aus seiner Mailbox.

    "Music For Checking E-Mails" heißt ein Album des österreichischen Komponisten und Musikers Wolfgang Mitterer. Und zu dieser Programmmusik im wahrsten Sinne des Wortes scrollen wir uns jetzt durch ein halbes Jahr in meiner Mailbox, küren die Highlights aus einem gewaltigen Wust an Eingegangenem. Zum Beispiel diese hier.

    ". . . durch eine Verkettung von drucktechnischen Zufällen ist unser neuestes Werk ,Schnackseln wie ein echter Wiener‘ leider etwas zu kurz geraten."

    Dieser Interruptus, dessen repräsentativen Gehalt man (zumindest als echter Wiener) so genau gar nicht wissen will, betrifft, wie uns der Fortgang der Mail erläutert, "nur sein bestes Stück", nämlich den "Umschlag" des Buches - der ist zu kurz geraten. Da sind wir aber beruhigt.

    "Esst mehr Bücher!"

    Diese Aufforderung ist auch kurz geraten, will aber letztlich nicht mehr als Appetit machen auf ein ziemlich üppiges, kalorienreiches Werk - eine Neuerscheinung der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Ein Buch, das jede Menge an Typografien enthält. Nur nicht verschlucken!

    "Drei neue Nuchveröffentlichungen"

    Das ist einmal etwas Neues im ewigen Kreislauf der Verlagsankündigungen. Klingt ein bisschen so, wie wenn an diesen drei Nuch-exemplaren (aus dem Verlag Wortreich - ausgerechnet!) schon geknabbert worden wäre . . .

    "Wunderbare Wickel - Neuauflage"

    Diese Veröffentlichung hält der echte Wiener zuerst einmal instinktiv für eine Fibel mit Rat-Schlägen für Auseinandersetzungen, obwohl natürlich die guten alten Hausmittel gegen allerlei Wehwehchen gemeint sind (die sich freilich auch nach einem handfest ausgetragenen Wickel empfehlen . . .).

    "Udo Kawasser. Ache. Ein Versuch"

    Dass bei dieser flüssig formulierten Ankündigung einer Lesung "anschließend Wein, Bier, Wasser . . ." kredenzt wird, rundet die Sache formvollendet, quasi bis auf den letzten Tropfen ab.

    "Ingrid Kaltenegger liest aus ihrem neuen Buch ,Das Glück ist ein Vogerl‘ in Maishofen"

    Auch das klingt in jeder Hinsicht stimmig: Ort und Titel sind in vorbildhafter Weise aufeinander abgestimmt. (Fürs Büffet empfehlen sich Maiskolben . . .)

    "Save the Date - Jubiläumsfest in der Hochspannungshalle der TU Graz"

    Das verspricht zweifellos ein elektrisierender Abend zu werden.

    "Haubenkoch trifft Hüttenwirt am Holzofen"

    Auch das wird eine heiße Begegnung. Für das Danach sollte man kalte Wickel bereit legen . . .

    "Du host ollas in Dir"

    Plattencover als Präservativwerbung . . .

    Plattencover als Präservativwerbung . . . Plattencover als Präservativwerbung . . .

    Mit dieser Ankündigung eines Songs (der "Mayerin" bei der Starnacht am Wörthersee ) kommen wir in gewisser Weise zum Thema der zu kurz geratenen Eingangsmail zurück, denn unüberhörbar klingt in diesem Titel eine traditionsreiche Präservativmarke an, die auch der Sänger Norbert Schneider zu präferieren scheint: "Ollas wird guad" heißt sein neues Album. Die Sicherheitsvariante.





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2018-08-02 16:50:23
    Letzte Änderung am 2018-08-03 15:19:13


    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Essverbote in der U-Bahn führen zu Kannibalismus
    2. Toleranz im Bad
    3. Austrialeaks
    4. Die Rückkehr des Sommerhits
    5. Antreten gegen die Lähmung
    Meistkommentiert
    1. Es ginge sogar mit 149,66 Euro
    2. Essverbote in der U-Bahn führen zu Kannibalismus
    3. Toleranz im Bad
    4. Blechdose an Steckdose
    5. Austrialeaks

    Werbung




    Werbung