• vom 13.09.2018, 15:55 Uhr

Glossen


Österreichische Post

Als Godot endlich gekommen ist, war Schrödingers Katze schon tot




  • Artikel
  • Kommentare (3)
  • Lesenswert (31)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Claudia Aigner

  • Kunstsinnig
  • Diese Post-Empfangsbox ist vielleicht doch nicht das Gelbe vom Ei. Nein, natürlich ist sie das nicht. Weil sie das Gelbe von der Post ist.



Man soll zwar nicht gleich am Anfang verraten, wie’s ausgeht, sonst liest ja keiner mehr weiter, aber ich kann das einfach nicht länger für mich behalten: Als Godot endlich doch noch aufgetaucht ist, war Schrödingers Katze leider bereits tot. Schluss, aus, baba. Klingt nach absurdem Theater, hat sich allerdings genau so zugetragen. Zwei Tage war das arme Viech in einer gelben Box eingesperrt. Und am Donnerstag, dem 6. September, um 9.37 Uhr, habe ich dann den traurigen Anruf erhalten, Godot hätte diese jetzt geöffnet, es sei freilich nix mehr zu machen gewesen. Seither leide ich an einer posttraumatischen Belastungsstörung. ("Post" - wie in "Postmoderne"? Nein, wie in "Postbote". Bei der Katze hat es sich nämlich genau genommen um ein Packerl gehandelt.) Sobald ich etwas Gelbes sehe, fang ich an zu hyperventilieren. Sogar bei den Simpsons.

Dank der Online-Sendungsverfolgung weiß man ja immer, wo sich sein Paket grad befindet. Am 4. September um 7.58 Uhr und 23 Sekunden war es zum Beispiel . . . aha, "Empfänger nicht angetroffen". Will der Zusteller etwa behaupten, ich wäre nicht daheim gewesen? Nein, eh nicht. Oder steht da was von "in der Wohnung nicht angetroffen"? Eben. Aber alles paletti: "Sendung in Post-Empfangsbox eingelangt." Um 7.58 Uhr und 24 Sekunden. Also nix wie hin zur gelben Box bei den Postkastln. Um 7.58 Uhr und 25 Sekunden? Eher ein bissl später. Um 15.30 Uhr. (Kann halt nicht jeder so flott sein wie ein Postler.) Brauchte ich bloß noch den gelben Zettel mit dem Sesam-öffne-dich-Strichcode. Oh. Keiner da. Falsch eingeordnet? Oder gefladert worden? Bei diesen Postkastln "mit Eingriff" durchaus möglich. (Mach ich mich eigentlich strafbar, wenn ich diese Diebesklappe mit Superkleber zupicke?) Drum gschwind in die nächste Postfiliale. Dort zeigte man viel Verständnis und mir dann die Rückseite. Von einem gelben Zettel. Bei der Nummer müsse ich anrufen. Ich? "Jo. Wir ham a ka schnellere Leitung zur Servicestelle."


"Willkommen bei der Österreichischen Post . . . bitte haben Sie noch ein wenig Geduld . . . der nächste freie Mitarbeiter . . ." 24 Stunden und 49 Minuten später . . . okay, zwischendurch hat schon immer wieder wer abgehoben und mir versprochen, dass jemand in die Box reinschauen wird ("Und wenn Sie nicht zu Hause sind, kriegen Sie einen gelben Zettel." - Nein, bitte, ich verschieb alle Termine! Nur keinen gelben Zettel!), bis ich kurz davor war, die Feuerwehr zu rufen. Dass die mein Packl befreit. Die rettet doch auch Katzerln in Not, und mein Paket war immerhin im Katzenzustand. Katzenzustand? Was Quantenmechanisches. Wenn zwei kohärente Zustände . . . ach, halt wie bei Schrödingers untoter Katze. Die ist in ihrer Box ja auf so perfide Weise vergiftet worden, dass sie sowohl hin als auch am Leben war. Bis jemand das Türl aufgemacht und ein Tierarzt sie auf eins von beidem festgelegt hat. Und mein Paket? War gleichzeitig in der Box drin und futsch. Aber wenigstens ist kein Tier zu Schaden gekommen. Nur ein Mensch: ich.

Am 5. September um 17 Uhr beim vierten Telefonat schließlich: "Also, die hod amoi nix außegschriebm. Do is nix passiert." Kein Wunder, dass Godot nicht gekommen ist. Wenn ihm niemand Bescheid gegeben hat. "Ich übernehm jetzt den Fall." Und als Godot am nächsten Morgen die Post-Empfangsbox geöffnet hat . . .




3 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-09-13 16:06:17


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. ÖGB droht mit Generalstreik, falls permanente Sommerzeit kommt
  2. ÖSDSOF
  3. 2001: Odyssee im Alltag
  4. Demokratie auf Abwegen
  5. Im Gestern nichts Neues
Meistkommentiert
  1. Die Politik ist kein Mädchenpensionat
  2. Als Godot endlich gekommen ist, war Schrödingers Katze schon tot
  3. 2001: Odyssee im Alltag
  4. Vertanzte Hochzeit
  5. Attrappe vs. Sarrazin

Werbung




Werbung