Claudia Aigner

Als Godot endlich gekommen ist, war Schrödingers Katze schon tot31


Man soll zwar nicht gleich am Anfang verraten, wie’s ausgeht, sonst liest ja keiner mehr weiter, aber ich kann das einfach nicht länger für mich behalten: Als Godot endlich doch noch aufgetaucht ist, war Schrödingers Katze leider bereits tot. Schluss, aus, baba. Klingt nach absurdem Theater, hat sich allerdings genau so zugetragen... weiter




Walter Gröbchen

Fall geschlossen13


Ich hätte aktuell eine Bitte. Ein leicht peinliches Begehr. Ich bitte darum, es nicht für Überheblichkeit, Übellaunigkeit oder zumindest grobe Unhöflichkeit zu halten, sollte ich in den nächsten Wochen nicht auf eine Facebook-Anfrage antworten. Ich kann es nämlich nicht. Nicht mehr, seit wenigen Tagen, kommunikationstechnisch betrachtet... weiter




Robert Sedlaczek

Die Politik ist kein Mädchenpensionat5


Der Wirbel im Internet war nicht so groß, wie es das Boulevardblatt "Österreich" darstellte. Aber immerhin: Der Satz war angeblich nur kurz auf der Website der SPÖ zu finden - dann wurde er gelöscht. Was war geschehen? Kern war zu seiner Kritik am Sprachstil der Regierung und zu seiner eigenen Wortwahl als Oppositionspolitiker befragt worden und... weiter

Robert Sedlaczek istAutor zahlreicher Bücher über die Sprache, zum Beispiel: "Das österreichische Deutsch". Alle Beiträge dieserRubrik unter:www.wienerzeitung.at/sedlaczek



Holger Rust

Ganz wie zu Hause3


Irgendwann, meist unerwartet, ereilt jeden der Moment, in dem man denkt, man müsste wirklich einmal etwas verändern, und wenn auch nur für kurze Zeit, um das Gewohnte darauf in neuem Licht zu sehen. Das Gewohnte: ein wahrhaft treffliches Wort. Denn genau das ist es ja - die Wohnstatt, gleich ob Appartement oder Haus... weiter

Holger Rust, geboren 1946, ist Publizist und Professor für Soziologie in Hannover.



Mario Rausch

Vertanzte Hochzeit1


Dass man mit dem Tanzen auf Hochzeiten vorsichtig sein muss, ist spätestens seit dem "privaten Besuch" des russischen Präsidenten bei der Trauung der österreichischen Außenministerin auch hierzulande bekannt. So mancher politische Beobachter meinte, dass damit die neutrale Vermittlerrolle unseres Landes buchstäblich "vertanzt" wurde... weiter




Isolde Charim

Zur Causa Dönmez35


Noch ein Wort zur Causa Dönmez. Kommentatoren lieben es gemeinhin, mehr zu wissen. Oder solches Mehr-Wissen zumindest anzudeuten. Dieser Kommentar beruht auf keinerlei geheimem Wissen, das unter der Hand zirkuliert. Er kann keine Interna auffahren. Er kann sich keiner größeren Nähe zur Macht rühmen als jeder andere Leser auch... weiter

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. Foto: Daniel Novotny



Severin Groebner

Die halbe Wahrheit10


Eine glaubhafte Verschwörungstheorie ist für den Humoristen eine große Herausforderung. Das liegt an ihrer Struktur. Denn sie ist meist genauso aufgebaut wie eine gelungene Satire. Man nehme: erstens Menschen in der Öffentlichkeit, die im persönlichen Sympathie-Ranking nahe dem Gefrierpunkt liegen (je nach Geschmack und Überzeugung: Kanzler... weiter

Severin Groebner ist Kabarettist und Autor, Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne" und sein aktuelles Programm heißt "Der Abendgang des Unterlands". Spieltermine und weitere Informationen finden Sie unter: www.severin-groebner.de Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/ glossenhauer



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. ÖGB droht mit Generalstreik, falls permanente Sommerzeit kommt
  2. ÖSDSOF
  3. 2001: Odyssee im Alltag
  4. Attrappe vs. Sarrazin
  5. Im Gestern nichts Neues
Meistkommentiert
  1. Die Politik ist kein Mädchenpensionat
  2. Als Godot endlich gekommen ist, war Schrödingers Katze schon tot
  3. 2001: Odyssee im Alltag
  4. Vertanzte Hochzeit
  5. Attrappe vs. Sarrazin

Werbung