Severin Groebner

Liebe, grundlos12


Wir leben in Zeiten des Hasses. Das ist schon nicht schön. Überall hasst jeder jeden. Nur weil der eine anders ist als der andere. Zudem ist bald Weihnachten. Es kommt also Stress dazu: Geschenke kaufen, Krippenspiel besuchen, Punsch saufen, Weihnachtsfeier überleben. Stress, Stress, Stress. Und so schaukelt sich das auf... weiter

Severin Groebner ist Kabarettist, Autor und Gründungsmitglied der "Letzten Wiener Lesebühne". Sein neues Buch mit zahlreichen Kolumnen (unter anderem auch aus der "Wiener Zeitung") heißt "Lexikon der Nichtigkeiten" und ist im Satyr-Verlag (Berlin) erschienen.



Claudia Aigner

Ich will mein Schnitzel nicht mit Stäbchen essen müssen24


Also wenn das so weitergeht, werden wir irgendwann nur noch Packerlsuppen, Instant-Erdäpfelpüree und Babybrei essen. Und als Nachspeise Pudding. Schoko oder Vanille? (Für mich Schoko, bitte.) Die Österreicher werden jedenfalls ihre Ernährung radikal umstellen müssen. Auf Speisen, die durch ein Strohröhrl passen. Oder die man löffeln kann... weiter




Walter Gröbchen

Jenseits des Horizonts8


Es ist pure Faszination, die mich beim Schreiben dieser Zeilen antreibt. Der Nutzwert für den Alltag ist, sagen wir einmal: gering. Das Objekt der Beschreibung rast etwa 18 Milliarden Kilometer entfernt durch das Weltall - von uns allen, egal, wo auf dem Erdball wir uns gerade befinden. Ein paar tausend Kilometer auf oder ab können da getrost unter... weiter




Robert Sedlaczek

Wie uns das "Smartwater" von Coca Cola verführen soll9


Das angeblich trendige Smartwater von Coca Cola kostet bis zu sieben Mal so viel wie gewöhnliches Wasser. Was Käufer dafür bekommen? Nicht viel, findet Foodwatch, und hat Coca Cola dafür mit dem "Goldenen Windbeutel" für die "dreisteste Werbelüge" ausgezeichnet. Wie die Verbraucherschutzorganisation mitteilte... weiter

Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache, zum Beispiel: "Das österreichische Deutsch". Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/sedlaczek



Claudia Aigner

Dann gehen die Frauen halt mit dem linken Fuß nach rechts22


Für alles, was einen nachhaltig schädigt (oder schädigen kann), gibt’s ein Mindestalter. Fürs Tschicken, Saufen, Autofahren, Wählen . . . - Wählen ist schlecht für die Gesundheit? Ach, weil vorher immer diese Wahlzuckerln verteilt werden und die Wähler davon Karies kriegen? Na ja, oder wenn man eine Partei wählt... weiter




Walter Gröbchen

Wüsten-Beschimpfung11


Neulich stieg ich auf "Mojave" um. Das ist kein exotischer Longdrink mit Kakteen-Geschmack, sondern das aktuelle Desktop-Betriebssystem von Apple (ausgesprochen: "Mohhaawe"). Die eigentliche Bezeichnung lautet macOS 10.14, aber das merken sich nur Computertechniker. Es war wie immer: Man liest die Jubelberichte der Fachpresse, nickt ungläubig... weiter




Robert Sedlaczek

Warum die Kanadier keine Kanaken sind18


Worüber man sich aufregen kann. . . Der ORF-Co-Kommentator Hans Knauß soll beim Super-G in Lake Louise die Kanadier als Kanaken bezeichnet haben. Auf den Websites von Tageszeitungen, zum Beispiel von "Österreich" und von der "Kleinen Zeitung", konnte man lesen: "Als eine Zeitlupeneinblendung gezeigt wurde, monierte der ORF-Co-Kommentator... weiter

Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache, zum Beispiel: "Das österreichische Deutsch". Alle Beiträge dieser Rubrik unter: www.wienerzeitung.at/sedlaczek



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Katze im Smoking
  2. Aber ein Zuckerl ist doch kein Essen, das ist ein hartes Getränk
  3. Anleitungen für eh alles
  4. Nicht so genau
  5. "Wörter, deren Erfinder man umbringen sollte..."
Meistkommentiert
  1. Empört euch!
  2. "Wörter, deren Erfinder man umbringen sollte..."
  3. Gastro-Gondelbahn
  4. Haltungsfrage

Werbung