Irene Prugger

Ein Lob den Ausschaltknöpfen10


Die Freundesgruppe saß in trauter Runde zusammen, in ihrer Mitte Alexandra, der soeben eine Frage gestellt worden war. Bevor sie antworten konnte, tönte es aus einer Ecke: "Auf diese Frage habe ich leider keine Antwort!" Alexa aus dem Echo-Lautsprecher hatte sich in die Diskussion eingeschaltet. Die Gruppe lachte, bis auf Alexandra... weiter

Irene Prugger, geboren 1959, lebt als Schriftstellerin und freie Journalistin in Mils in Tirol.



Andreas Rauschal

Berg-Begegnungen5


Wandern ist eine tolle Sache, nicht nur, wenn man abschalten will. Und nicht einmal abschalten muss man droben in der Höhe unbedingt selbst, nein, teils erledigt das schon der Mobilfunkbetreiber für uns. Neben dem Internet und den E-Mails (dreimal hoch!), die uns außer an das echte Leben in den Niederungen via Newsletter-Stakkato ohnehin nur an die... weiter

Andreas Rauschal, geboren 1984 in Vöcklabruck, ist Redakteur im "extra" der Wiener Zeitung.



Claudia Aigner

Jetzt will man Deutschförderklassen auch in der Fahrschule170


Die Aufregung war . . . na ja, sooo groß auch wieder nicht. Den Führerschein soll man nämlich bald nicht mehr auf Türkisch machen können. In der Türkei natürlich schon noch. Aber bei uns in Österreich halt nimmer. (Sonst wollen sie als Nächstes bei der Staatsbürgerschaftsprüfung ihre Deutschkenntnisse auf Türkisch nachweisen... weiter




Walter Gröbchen

Blaulicht am Salzburgring3


Difficile est satiram non scribere. Wie schon die alten Lateiner wussten: Es fällt schwer, keine Satire zu schreiben. In diesem Fall erst recht. Aber mir ist nicht zum Lachen zumute. Denn was sich die uns Regierenden alles so einfallen lassen, um ihre Wähler - zu denen ich offensichtlich nicht zähle - bei Laune zu halten... weiter




Walter Kühner (Bürgerjournalist)

Weil es hässlich ist, wenn wIr nIcht mItreden dürfen!15


Sehr geehrter Herr Groebner! Der um das präsyllabische Se schamhaft beschnittene Bastian Sick findet nicht nur das Binnen-I hässlich, sondern vor allem die "Mitgliederinnen" (mit oder ohne I), weil "das Mitglied" ein sächliches Hauptwort ist und "die Mitglieder" sich deswegen nicht plötzlich allein auf Männer beziehen... weiter




David Axmann

In Schleiz aufs Greiz6


Ex oriente lux, doch auch im Norden kann dir ein Licht aufgehen. Fährst du mit dem Auto von Wien über Linz, Passau, Bayreuth nach Berlin, begegnet dir bald nach der thüringischen Grenze die Ortstafel "Schleiz". Der absonderlich prägnante (eher oststeirisch klingende) Name schmückt sich mit dem Untertitel: "der Rennort"... weiter




zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. ÖGB droht mit Generalstreik, falls permanente Sommerzeit kommt
  2. Kleiner Raufbold
  3. ÖSDSOF
  4. 2001: Odyssee im Alltag
  5. Demokratie auf Abwegen
Meistkommentiert
  1. Die Politik ist kein Mädchenpensionat
  2. Als Godot endlich gekommen ist, war Schrödingers Katze schon tot
  3. 2001: Odyssee im Alltag
  4. Attrappe vs. Sarrazin
  5. Im Gestern nichts Neues

Werbung