Christoph Irrgeher

Die Harmonien vom Handelskai16


Das Kürzel ÖBB steht bekanntlich für Österreichische Bundesbahnen. Wer die Schnellbahn am Handelskai besteigt, könnte allerdings zu einem anderen Schluss gelangen - dass ÖBB nämlich Öffentliche Beschallungsbehörde bedeutet. Der Anlass: Seit Juli erklingt an den Bahnsteigen in der Brigittenau klassische Musik... weiter




Alexander U. Mathé

Mit dem Skateboard ins Leben5


Mit 13 Jahren hegte Alfonso Mendoza Suizidgedanken. Die anderen Kinder seiner Klasse hatten sich stets einen Spaß daraus gemacht, ihn in Mistkübel zu stecken oder auf dem Schulklo einzusperren. Das war relativ einfach für sie. Denn Alfonso kam ohne Beine zur Welt. Deshalb gaben ihn seine Eltern nach der Geburt auch weg... weiter




Eva Stanzl

Doch keine Aliens. Oder?31


Name: 1I/‘Oumuamua. Bedeutung: Hawaiianisch für "ein Bote aus grauer Vorzeit". Aussehen: Dunkelrötlich, 400 Meter lang mal 40 Meter breit - von Größe und Form also wie ein Wolkenkratzer oder eine Zigarre. Alter: Ein Rätsel, so wie Oumuamua selbst. Vielleicht einige hundert Millionen Jahre? Entdeckung: Am 19... weiter

Eva Stanzl ist Redakteurin im Ressort "Feuilleton". - © Luiza Puiu



Edwin Baumgartner

Der Preis der flachen Erde9


Wirbt Hofer am Ende mit hohen Preisen? Wie ist denn das sonst zu verstehen? Normalerweise führen Lebensmitteldiskonter - na gut, neutral gesagt: Lebensmittelhandelsketten - ja eher das Gegenteil ins Treffen. Aber Hofer plakatiert: "Ist die Erde rund? - Ist der Hofer-Preis immer günstig?" Das ist eine Abart der irischen Eigenart... weiter




Tamara Arthofer

Das Abbild eines Zerfalls3


Thierry Henry ist wirklich nicht zu beneiden. Da kehrte der ehemalige französische Fußball-Star, der sich als Co-Trainer des belgischen Nationalteams einigermaßen verdient gemacht hat, mit großen Ambitionen und noch mehr Vorschusslorbeeren als Cheftrainer zu seinem einstigen Jugendverein AS Monaco zurück... weiter

Tamara Arthofer ist Leiterin des Sport-Ressorts der "Wiener Zeitung".



Christian Mayr

Denn sie wissen nicht, was sie tun4


Das Schreckgespenst der europäischen Superliga geht also wieder um. Langsam müsste man fast annehmen, dieses alle Jahre hervorgeholte Konstrukt dient einzig und allein dazu, dass reiche Eliteklubs der Uefa noch mehr Geld abpressen, um dann munter weiter auf Pokaljagd zu gehen. Ein Bluff also, zumal ja von Madrid bis Manchester... weiter




Edwin Baumgartner

Wenn das Parfum stinkt9


"Gehen Sie arbeiten, statt mich anzubetteln!" Darauf folgt noch eine weitere Tirade. Die Frau, deren Mund solches kundtut, trägt Pelz, obwohl es für Pelz viel zu warm ist (abgesehen davon, dass es für Pelz nie die richtige Witterung gibt, es sei denn, man ist selbst ein Nerz), und ihr Parfum riecht nach Masse statt Klasse... weiter




Bernhard Baumgartner

Der nächste Medienfeind3


Der soeben gewählte brasilianische Präsident, Jair Bolsonaro, nimmt Anleihen bei Donald Trump: Bolsonaro will eine harte Linie gegen die für seinen Geschmack zu kritische Presse fahren. In einem Fernsehinterview antwortete er auf die Frage zur Pressefreiheit, etwa jener der zu seinen Hauptkritikern gehörenden Zeitung "Folha de S... weiter




Martyna Czarnowska

Der östliche Block8


Der Eiserne Vorhang ist noch nicht gefallen. Zumindest stellenweise dürfte er sich noch in den Köpfen so mancher halten. Dazu scheinen auch einige US-Wissenschafter zu zählen. "Ost- und Westeuropäer unterscheiden sich in der Bedeutung der Religion für sie, ihren Ansichten zu Minderheiten und wesentlichen Sozialthemen"... weiter




zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich kann nichts dafür, ich bin nur der Chef"
  2. Netflix spendet keine Gruselfichten
  3. Wer hat schon mal, wer will nicht mehr?
  4. Wir wollen keine gestriegelten Typen
  5. Das sinnvolle Leben auf dem Mars
Meistkommentiert
  1. Doch keine Aliens. Oder?
  2. Wer hat schon mal, wer will nicht mehr?
  3. Der östliche Block
  4. Denn sie wissen nicht, was sie tun
  5. WhatsApp auf der Verbotsliste

Werbung