Walter Hämmerle

Schatztruhe Geschichte24


In diesen Tagen vor 100 Jahren war die Monarchie schon Geschichte. Die feierliche Ausrufung der Republik erfolgt zwar erst am 12. November 1918, doch mit der Annahme der vorläufigen Verfassung durch die Provisorische Nationalversammlung war die Staatswerdung des neuen Österreichs als Republik eigentlich am 30. Oktober abgeschlossen... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Thomas Seifert

Referendum über Trump13


Donald Trump ist wieder mit seinem Slogan "MAGA!" ("Make America Great Again!" - "Macht Amerika wieder großartig!") auf Tournee. Er absolviert zwei große Wahlkampfauftritte pro Tag, um bei den Zwischenwahlen am 6. November, bei denen ein Drittel der Senatoren und alle 435 Abgeordneten des Repräsentantenhauses neu gewählt werden, zu retten... weiter

Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ



Walter Hämmerle

Ein besonderer Boden29


Das "ius soli" gegen das "ius sanguinis" oder das Recht des Bodens gegen das Recht des Blutes: Das sind zwei uralte Prinzipien, die Zugehörigkeit zu einem Staat zu regeln. Im einen Fall bestimmt der Geburtsort die Staatsbürgerschaft, im anderen die Abstammung. Während in den meisten europäischen Staaten, darunter auch Österreich... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Walter Hämmerle

Ende im Sturm15


Angela Merkels lange, wahrscheinlich sogar zu lange Amtszeit endet im Sturm. Mit der deutschen Langzeitkanzlerin, die am Montag nach einer Serie desaströser Niederlagen ihren schrittweisen Abgang aus der Politik angekündigt hat, wird es eine Reihe weiterer Politiker hinwegfegen. Der Nächste ist zweifellos Innenminister und CSU-Chef Horst Seehofer... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Judith Belfkih

Grenzbalken Zeit31


Am Sonntag endet die Sommerzeit - vielleicht zum letzten Mal. Denn die europäischen Uhren könnten am 28.Oktober letztmalig um eine Stunde zurückgestellt werden. Geht es nach der EU-Kommission, soll mit März 2019 Schluss sein mit dem Drehen an der Uhr. Ob sich die Mitgliedstaaten dann für ewige Winter- oder Sommerzeit entscheiden... weiter

Judith Belfkih, stellvertretende Chefredakteurin der "Wiener Zeitung".



Walter Hämmerle

Der nächste Schritt19


Für jeden, der demnächst durch die Räume des Hauses der Geschichte Österreichs spaziert, ist eines sonnenklar: Dieser Zustand hat nur als improvisierter erster Schritt, der Idee unserer Republik einen Ort zur Selbstreflexion zu ermöglichen, Berechtigung. Und ebenso klar ist auch: Hinter das Erreichte werden keine Regierung... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Walter Hämmerle

Volk zu Hilfe!9


Alles kommt, wie es kommen musste. Fast so, als wäre da jemand nach einem von langer Hand vorbereiteten Drehbuch vorgegangen. Sodass punktgenau beim ersten Showdown Matteo Salvini, Italiens Vizepremier und Chef der rechtspopulistischen Lega, krakeelen kann, die EU-Kommission "attackiert das italienische Volk"... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mehr Grün rund um Wien
  2. Herzlichst, ihr Hater!
  3. "Ich kann nichts dafür, ich bin nur der Chef"
  4. Versunkene Wortschätze
  5. Who too? Hetzer vor den Vorhang
Meistkommentiert
  1. Österreich abwracken?
  2. Hauptsache Widerstand
  3. Kein guter Pakt
  4. Rettet Österreichs Welterbe
  5. Ein bleibender Spuk

Werbung