Walter Hämmerle

Der Job von Politik11


Wer nicht überzeichnet, zuspitzt, aufschreit, wird nicht gehört. Das ist quasi die Grundannahme von Politikern und Parteien und aller Medien, deren Selbstverständnis bei ihrer Rolle als Lautverstärker endet. Also wird gehobelt, dass die Späne fliegen, wird verglichen, dass man mit dem Hinken gar nicht mehr hinterherkommt... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Walter Hämmerle

Es gibt Grenzen23


Eigentlich ist es ja so, dass - aus Sicht der FPÖ - die FPÖ das Rollenmodell für die europäischen Rechtspopulisten mit Hang zur ausgeprägten EU-Kritik ist. Aber irgendwie hat es Matteo Salvini geschafft, dass plötzlich alle nur noch über Italien reden. Und dabei ist der auch nur Vizepremier, Innenminister und Chef der zweitstärksten... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Ronald Schönhuber

Erdogans Erfolgsfaktor30


Muharrem Ince hat alles mitgebracht, was man als Kandidat mitbringen muss: Der 54-Jährige spricht die Sprache des Volkes, er ist gewitzt, und er hat in den vergangenen Wochen gezeigt, dass er Recep Tayyip Erdogan argumentativ und rhetorisch Paroli bieten kann. Und während der alte und neue Präsident im Wahlkampf vor allem damit geworben hat... weiter




Walter Hämmerle

Mutig denken31


Aus aktuellem politischem wie gesamtgesellschaftlichem, aus nationalem wie europäischem Anlass kann es ganz nützlich sein, wenn man sich wieder einmal über Grundsätzliches unterhält. Und womöglich sogar verständigt. Mut, das ist die Bereitschaft zum Risiko, der Wille, etwas, das einem lieb und wert ist, aufs Spiel zu setzen... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Walter Hämmerle

Das Ende der Ausnahme10


Seit November 2005 regiert Angela Merkel als Bundeskanzlerin Deutschlands, erst im März wurde sie vom Bundestag zum vierten Mal gewählt. Merkel ist scheinbar ausweglose Situationen gewohnt. Die promovierte Physikerin, die in der DDR aufwuchs, hat sie alle überstanden: Die Überväter und Alphamänner ihrer eigenen Partei... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



Thomas Seifert

Warten auf Mose40


Es war einmal ein Prophet: Er brachte die zehn Gebote, er teilte das Meer. Dieser Mann hieß Mose und führte das Volk der Israeliten auf einem vierzig Jahre währenden Odyssee aus der ägyptischen Sklaverei ins gelobte Land. Diese wahrhaft biblische Figur ist das Vorbild aller politischen Führungskräfte... weiter

Thomas Seifert ist stellvertretender Chefredakteur der "Wiener Zeitung". - © WZ



Walter Hämmerle

Empörungsmaterial19


Wenn man es sich einfach machen will, dann hängt alles mit allem zusammen. Aus dieser im politischen Feuilleton - oder in der feuilletonisierenden Politik? - beliebten Perspektive kann es kein Zufall sein, dass rechtzeitig zum weltweiten Flüchtlingstag bekannt wird, dass zum ersten Mal das globale Vermögen der US-Dollar-Millionäre die Summe von 60... weiter

Walter Hämmerle ist Chefredakteur der "Wiener Zeitung".



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trump macht vernünftig
  2. Okay, okay, okay . . .
  3. Über Höflichkeit
  4. Für Entlastung und neue soziale Gerechtigkeit
  5. Voll vernetzt und absolut autonom
Meistkommentiert
  1. Europäischer Größenwahn
  2. Sie tun, wofür sie gewählt wurden
  3. Menschenrechte sind nicht verhandelbar
  4. Totalversagen
  5. Nato-Sorgen

Werbung