• vom 18.11.2015, 12:53 Uhr

Leserforum

Update: 18.11.2015, 13:12 Uhr

Leserbriefe

Leserforum: Terrorismus in Europa




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Ausnahmezustand in Paris: Soldaten patrouillieren vor dem Arc de Triomphe. - © Foto: ap/Peter Dejong

    Ausnahmezustand in Paris: Soldaten patrouillieren vor dem Arc de Triomphe. © Foto: ap/Peter Dejong

    Jetzt erst recht ein Leben in Freiheit

    Durch die jüngsten schrecklichen Anschläge in Paris hat sich einmal mehr gezeigt, wie verwundbar die vermeintlich sichere westliche Gesellschaft ist. Einige selbsternannte Propheten sprechen jetzt plötzlich von Krieg; doch diese haben von der Bedeutung dieses Wortes keine Ahnung. Schon alleine die Tatsache, dass Frankreich nun eben im "Krieg" gegen diese Mörderbande ist, zeigt, dass man den sogenannten IS anerkannt hat. Das darf nicht passieren!
    Ein geeintes Europa hat solche blutrünstigen Barbaren zu verachten, sonst nichts. Gerade jetzt sollte man, um sich nicht einschüchtern zu lassen, weiter auf die Straßen gehen, zum normalen Leben zurückkehren und vor allem die Luftschläge gegen die Terroristen ausweiten. Europa darf sich nicht erpressen lassen!


    Florian Michlmair,
    4532 Rohr im Kremstal

    Ständige Gefahr des Terrorismus

    Inzwischen lernen wir auch in Europa das, was die Israelis seit Jahrzehnten als tagtägliche Realität leben müssen - die permanente Gefahr, erschossen, gesprengt, erstochen zu werden.

    Wolfgang Wanz,
    per E-Mail

    Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 14. November
    Wahrscheinlichkeit von Radikalismen

    Die Truppe, die in Zukunft in Europa Anschläge durchführt, könnte gerade mit dem Flüchtlingsstrom nach Europa kommen. Es wäre naiv, anzunehmen, dass extreme Kreise die Politik der offenen Grenzen einiger Länder nicht für ihre Zwecke ausnützen. Ein Generalverdacht ist unzulässig, aber die Wahrscheinlichkeit von Radikalismen nimmt mit jedem unkontrolliert Einreisenden zu. Es ist zwar bei weitem nicht jeder fundamentale Islamist gleichzeitig ein Terrorist, aber Terroristen sind im Regelfall weder Christen noch Juden und auch keine Hindus oder Buddhisten.

    Mag. Martin Behrens,
    1230 Wien

    Flüchtlinge sind keine Terroristen

    Nach Paris besteht zweifellos die Gefahr, dass man Attentäter und Flüchtlinge in einen Topf wirft. Wenn einer der Attentäter nun nachweislich über die Balkanroute gekommen sein sollte, ist das kein Anlass, die Flüchtlinge in ihrer Gesamt- oder Mehrheit zu IS-Gefolgsleuten zu stempeln! Sehr wohl aber ist es ein Anlass, endlich alle Flüchtlinge bei der Einreise zu registrieren!
    Ein Staat, der die Kontrolle über Einreisende, egal welcher Herkunft, verliert, droht seiner Souveränität verlustig zu gehen!
    Zu den entsetzlichen Ereignissen von Paris ist zu sagen: Frankreich ist mit seiner Integrationspolitik schon seit Jahrzehnten gescheitert! Daraus sollten wir endlich lernen!
    Unbeschäftigte Flüchtlingen, die monatelang auf Asylbescheide warten, und vor allem abschlägig Beurteilte, die statt abgeschoben zu werden im Untergrund weiter bei uns bleiben, sind der Nährboden für IS-Anwerber.
    Mein Appell an die Regierung: Beginnt mit einer wirksamen "Integrationsbetreuung" sofort nach Annahme des Asylantrags!

    Günter Braun,
    1020 Wien

    Hollande will UNO-Resolution gegen Islamischen Staat

    Europa muss jetzt eng zusammenstehen und das "Böse" bekämpfen.
    Ich begrüße die Aufforderung von François Hollande und bin vollkommen dafür, dass die UNO sofort eine Entscheidung trifft. Zum Schutz des menschlichen Lebens und der Freiheit.

    Markus Neuner,
    per E-Mail




    Schlagwörter

    Leserbriefe, Paris-Terror

    1 Leserkommentar




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2019
    Dokument erstellt am 2015-11-18 12:56:05
    Letzte Änderung am 2015-11-18 13:12:37



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Leserforum
    2. Leserforum
    3. Leserforum
    4. Leserforum
    5. Leserforum

    Werbung




    Werbung