• vom 25.07.2011, 18:08 Uhr

Porträts

Update: 25.07.2011, 18:23 Uhr

Porträt

Ayse Sezgin




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





  • Mit Optimismus in ein Land voller Skepsis

Ayse Sezgin

Ayse Sezgin Ayse Sezgin

(czar) Für ihr Land bringt Ayse Sezgin viel Optimismus auf: Noch bevor sie in Pension gehe, werde ihre Heimat Mitglied der Europäischen Union sein. Doch ist das ein hehres Ziel: Bei dem Land handelt es sich nämlich um die Türkei. Und für deren EU-Beitritt soll die Spitzendiplomatin nun in einem Staat Stimmung machen, der den türkischen Ambitionen äußerst skeptisch gegenübersteht. Die 1958 in Ankara geborene Sezgin wird Botschafterin der Türkei in Österreich.


Sie löst Kadri Ecvet Tezcan ab, der im Vorjahr mit seiner Kritik an der - mangelhaften - österreichischen Integrationspolitik für Entrüstung gesorgt hatte. Doch sei nicht dies der Grund für den Wechsel, sondern eine weiter gehende Rotation im Außenamt, heißt es aus Ankara.

Wie Tezcan bringt Sezgin jahrzehntelange Erfahrung im diplomatischen Dienst mit: 1983 begann sie ihre Arbeit im Ministerium, wurde später Botschafterin in Slowenien und danach zuständig für Europa-Fragen im Außenamt. Sie ist verheiratet mit dem türkischen Botschafter in Moskau, Aydin Adnan Sezgin.




Schlagwörter

Porträt, Sezgin

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2011-07-25 18:14:09
Letzte Änderung am 2011-07-25 18:23:30


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Michel Barnier - Brexit-Verhandler für die EU
  2. Unambitioniert und bar jeder Kontur
  3. Karin Maria Pfeifer
  4. Gärtner, Dirigent, Minister
  5. Der Reality-Star lacht zuletzt
Meistkommentiert
  1. Michel Barnier - Brexit-Verhandler für die EU
  2. Heimspiel für Europa
  3. Unambitioniert und bar jeder Kontur
  4. Der Reality-Star lacht zuletzt
  5. Zertifikat "unbedenklich"

Werbung




Werbung