Begegnet man Werken aus der Romantik, ist das zentrale Ereignis nicht immer das Offensichtliche. Denn die Künstler dieser Epoche beschäftigten sich intensiv mit dem, was hinter ihrem Motiv lag. Die Schau "Welten der Romantik" in der Wiener Albertina zeigt diesen oft spektakulären Blick auf Dinge jenseits des Sichtbaren.

Siehe dazu auch die Kunstkritik "Alpträume hinter der Idylle" von Brigitte Borchhardt-Birbaumer.

Information: Ausstellung "Welten der Romantik" von 13. November bis 21. Februar in der Albertina, Albertinaplatz 1, 1010 Wien, täglich von 10 bis 18 Uhr, mittwochs bis 21 Uhr.

Link: www.albertina.at