Wien. Am Freitag Abend fanden in Wien die Abschlusskundgebungen der beiden Kanditaten zur Stichwahl des Bundespräsidenten statt. Und genauso gegensätzlich wie die beiden Kandidaten waren auch die beiden Orte, an denen Alexander van der Bellen und Norbert Hofer das Ende ihres Wahlkampfes bekundeten: im grünen Votivpark zum einen, und am weniger baumreichen Viktor-Adler-Markt zum anderen.

Siehe dazu auch:

"Ich mag sein Heimatverständnis" - Van der Bellen zeigt sich zuversichtlich, dass er Präsidenten-Wahl "knapp" gewinnen kann.

Norbert Hofers "bunte Mischung" - Zuversicht bei Schlusskundgebung am Wiener Viktor-Adler-Platz.