• 21. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 16.12.2017, 13:40 Uhr

Fotostrecken

Update: 16.12.2017, 16:53 Uhr

Minister

Die Köpfe der neuen Regierung


Die steirische Molekularbiologin und Neo-Nationalratsabgeordnete Juliane Bogner-Strauß übernimmt das Ressort Frauen, Familie und Jugend. - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Margarete Schramböck verließ die Telekom im Streit, nun hat die IT- und Telekommunikationsmanagerin einen neuen Job, der sie noch eine Stufe höher bringt. Die frühere A1-Chefin wird als ÖVP-Überraschungskandidatin Ministerin für Wirtschaft und Digitales. - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Nationalratspräsidentin Elisabeth Köstinger wechselt aus dem Nationalrat in die Regierung und übernimmt die Agenden Nachhaltigkeit, sprich Landwirtschaft und Umwelt, sowie Tourismus. Im Gegenzug soll der bisherige Innenminister Wolfgang Sobotka Nationalratspräsident werden.  - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Der Wiener ÖVP-Chef Gernot Blümel wird Kanzleramtsminister, zuständig für EU, Medien, Kunst und Kultur. - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Mit dem wohl eigentlich angepeilten Finanzministerium ist es für den ÖVP-Kandidaten Josef Moser nichts geworden. Zu Ministerehren kommt der frühere Rechnungshof-Präsident dennoch. Der gelernte Jurist übernimmt das Justizministerium.  - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Einen politischen Quereinsteiger macht der künftige Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zum Finanzminister, nachdem im Wunsch-Kandidatin Bettina Glatz-Kremsner abgesagt hat. UNIQA-Chef Hartwig Löger (52) wird die schwarz-blauen Budgets verhandeln und Mittel und Wege zur Steuersenkung finden müssen. - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Das Bildungsressort wandert in die Hände eines Universitätsprofessors. Heinz Faßmann, gebürtiger Deutscher und Sebastian Kurz' Paradeexperte für Bildung und Integration, übernimmt das Mega-Ressort.  - © APAweb / Neue Volkspartei, Jakob Glaser  Sebastian Kurz hat es geschafft: Der ÖVP-Obmann wird der jüngste Kanzler, den Österreich je hatte.  - © APAweb / Hans Punz  FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache wird Vizekanzler in der bisher dritten schwarz-blauen Koalition.  - © APAweb / Georg Hochmuth  <div>Norbert Hofer wird von der FPÖ ins Infrastruktur-Ministerium entsandt. </div><br /><div><br /></div> - © APAweb / Hans Klaus Techt  Herbert Kickl, bis jetzt als Generalsekretär eine Art Chefstratege der FPÖ, wird das Innenministerium übernehmen.  - © APAweb / Georg Hochmuth  Die Nahost-Kennerin Karin Kneissl zieht als parteifreie Kandidatin auf einem FPÖ-Ticket ins Außenministerium ein. - © APAweb / <a href="http://www.picturedesk.com/Stanislav" target="_blank">www.picturedesk.com/Stanislav</a> Jenis  Neuer Verteidigungsmin‌ister wird der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek.  - © APAweb / Hans Punz  Die ehemalige FPÖ-Abgeordnete Beate Hartinger wird Ministerin für Soziales und Gesundheit.  - © APAweb/WWW  Hubert Fuchs sitzt für die Freiheitlichen seit 2013 im Nationalrat. Er soll Staatssekretär im Finanzministerium werden. - © APAweb, Helmut Fohringer 



  • Sehenswert (2)




Von WZ Online


16 Personen werden künftig am großen Tisch im Ministerrat Platz nehmen: Bundeskanzler Sebastian Kurz, sieben Minister und eine Staatssekretärin auf ÖVP-Seite - und ein Staatssekretär sowie sechs Minister inklusive Vizekanzler Heinz-Christian Strache auf FPÖ-Seite. Das einzige Regierungsmitglied aus der vorigen Periode ist Kurz, der zuletzt Außenminister in der Großen Koalition war.

Als Kanzler hat sich Kurz bemüht, den zuletzt sehr niedrigen Frauenanteil - die ÖVP stellte nur eine Ministerin - deutlich anzuheben. Im neunköpfigen ÖVP-Team finden sich drei Ministerinnen und eine Staatssekretärin. Das macht 44,4 Prozent Frauenquote aus. Die FPÖ regiert mit 28,6 Prozent Frauen, nämlich zwei Ministerinnen in der Sechser-Riege. In Summe ist neue Regierung inklusive Staatssekretäre zu 37,5 Prozent weiblich.





Schlagwörter

Minister, Regierung, Schwarzblau

Weitere Fotostrecken



Werbung




Werbung