• 14. November 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 29.06.2018, 07:24 Uhr

Fotostrecken

Update: 02.07.2018, 19:03 Uhr

Open Air Kino

Die Wiener Sommerkinos 2018


<div><span style="font-weight: bold;">Kino unter Sternen</span>. Nach einem Jahr Pause wieder da: Das Freiluftkino vor der Karlskirche. Der Schwerpunkt liegt auf dem "Fremden", Filme, die sich mit Grenzen und Ausgrenzung beschäftigen. Eine Auswahl: "Die Migrantigen" (19.7.) und "Das finstere Tal" (8.7.). Von 29. Juni bis 21. Juli 2018. Filmbeginn ist jeweils um 21.30 Uhr bei freiem Eintritt. <a href="https://kinountersternen.at/" target="_blank">https://kinountersternen.at/</a><br /></div> - © Kino unter Sternen/Markus Frühmann, Joanna Pianka  <span style="font-weight: bold;">Arena Sommerkino</span>. Wiens schönster Ort für Freiluftkonzerte darf für eine Woche im August auch Kino sein. Im Programm heuer unter anderem "Patti Cakes" über ein White-Trash-Girl, das Rapperin werden möchte. 16. August. bis 22. August, jeweils 21:00 Uhr. Tickets 6 €. Bei Schlechtwetter finden die Vorführungen in der großen Halle statt. Baumgasse 80, 1030 Wien.<span lang="EN-US"><arel="" target="_blank" href="<a href=" http:="" arenavie.com="" web="" "=""> <a href="http://arenavie.com/web/" target="_blank">http://arenavie.com/web/</a><br /></arel=""></span> - © Arena  <span style="font-weight: bold;">Kino wie noch nie</span>. Am beschaulichen Augartenspitz laufen von 28. Juni bis 31. Juli täglich um 21.30 Uhr, von 1. August bis 26. August täglich um 21:00 Uhr Filme. Gezeigt werden Klassiker wie "Easy Rider" und "The Rocky Horror Picture Show" und Oscar-Abräumer "The Shape of Water". Alle Filme werden am jeweiligen Folgetag indoor im Metrokino Kinokulturhaus wiederholt. Tickets ab 8,50 €. Obere Augartenstraße 1, 1020 Wien. <span style="font-weight: bold;"><a href="http://kinowienochnie.at/">http://kinowienochnie.at/</a> </span> - © Sabine Meier/Leinwand  <span style="font-weight: bold;">Filmfestival Rathausplatz</span>. In ein riesiges Kinodorf verwandelt sich der Wiener Rathausplatz von 30. Juni bis 2. September 2018. Im Fokus stehen Klassik ("La Bohème", "Turandot", "Schwanensee") und Pop (Roger Cicero, Beth Ditto, Jarmiroquai). Der Eintritt ist frei, die Filme beginnen bei Einbruch der Dunkelheit. Für Essen und Trinken ist von 11:00 bis 24:00 Uhr gesorgt. <span class="_Xbe">Friedrich-Schmidt-Platz 1, 1010 Wien</span>. <a href="http://filmfestival-rathausplatz.at/" target="_blank">http://filmfestival-rathausplatz.at/</a> - © Christian Jobst  <span style="font-weight: bold;">Kino am Dach</span>. Auf dem Dach der Hauptbücherei sind die Sterne zum Greifen nah. Das einzige "rooftop cinema" in Wien präsentiert heuer heimische Produktionen wie "Muttertag", Schinken wie "Titanic" und Musikfilme wie "Grace Jones. Bloodlight and Bami". 1. Juni bis 9. September, Filmbeginn täglich um 21 Uhr (Juni, Juli), 20:30 Uhr (August), Tickets um 8/7€. Urban-Loritz Platz 2a, 1070 Wien, <a href="http://kinoamdach.at/" target="_blank">http://kinoamdach.at/</a> - © Kino am Dach/St. Balbach Art Produktion  <span style="font-weight: bold;">Kino im Schloss</span>. In den historischen Gemäuern von Schloss Neugebäude bleibt die Leinwand heuer finster. Die Betreiberin hatte nach Unstimmigkeiten mit den Vermieterin das Handtuch geworfen. - © Christoph H. Breneis  <span style="font-weight: bold;">Dotdotdot Open Air Kurzfilmfestival</span>. Auf dem Programm stehen handverlesene Kurzfilme, die man sich von 3. Juli bis 24. September im Garten des Volkskundemuseums zu Gemüte führen kann. Das komplette Programm ist ab 18. Juni online abrufbar. Screenings sind jeden Donnerstag und Freitag bei Dämmerung (zwischen 20:30 und 21:30 Uhr), Eintritt nach dem Motto "Pay as you can". Bei schlechtem Wetter finden die Vorführungen im großen Saal des Museums statt. Laudongasse 15-19, 1080 Wien. <a href="http://www.dotdotdot.at/" target="_blank">http://www.dotdotdot.at/</a> - © dotdotdot/Anne-Laure Guichard  <span style="font-weight: bold;">Frame[o]ut digital summer screenings</span>. Abseits von Mainstreamkino widmet man sich bei den frame[o]ut Spielabenden Dokus, Experimentals und Kurzfilme. Das Programm steht noch nicht fest. Nur so viel: Ein Wochenende steht ganz im Zeichen populärer "Cat-Movies". 13. Juli bis 1. September jeweils 21.30 Uhr bei freiem Eintritt. Jeweils Freitags im Haupthof, Samstags im Hof 8 bei den Boulebahnen. Museumsquartier, 1070 Wien. <a href="http://frameout.at/pages/home.php?lng=de&m=1&s=" target="_blank">http://frameout.at/pages/home.php?lng=de&m=1&s=</a> - © Christoph Storn  <span style="font-weight: bold;">Volxkino</span>. Drei Jahrzehnte hat das mobile Wanderkino auf dem Buckel. Halt macht das Volxkino zum Beispiel am Karmelitermarkt, in der Ottakringer Brauerei und am Schöpfwerk. Anlässlich von 100 Jahre Republik gibt es einen Schwerpunkt dazu. Filmtipp: "Her". Joaquin Phoenix verliebt sich in die künstliche Intelligenz, gesprochen von Scarlett Johansson. Von 7. Juni bis Mitte September, verschiedene Spielorte, freier Eintritt. Schlechtwetter-Hotline ab jeweils 18 Uhr: 0699 128 715 00, <a href="http://volxkino.at/" target="_blank">http://volxkino.at/</a> - © Christoph Storn  <span style="font-weight: bold;">Margaretner Filmnächte:</span> Welche Zukunft erwartet die Menschen? Auf welchen Planeten könnten wir leben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich "Science Fiction im Park". An sechs Abenden steht im Bruno-Kreisky-Park alles im Zeichen von Aliens, Ufos und fremden Planeten. 11. bis 16. Juni, Bruno-Kreisky-Park, 1050 Wien. Der Eintritt ist frei, Beginn ist jeweils um 21:30 Uhr. Bei Schlechtwetter entfällt das Programm. <a href="http://www.sciencefictionimpark.at/" target="_blank">http://www.sciencefictionimpark.at/</a> - © Margaretner Filmnächte  <span style="font-weight: bold;">Sommerkino in Aspern Nord</span>. Im Rahmen des Public Viewings gibt es Sommerkino an allen spielfreien Tagen . Auf dem Programm steht Anna F. Molnar, Die Migrantigen, Toni Erdmann, Das finstere Tal, Hinterholz 8 und Angriff der Lederhosenzombies. <a href="https://www.facebook.com/FussballAspern/" target="_blank">https://www.facebook.com/FussballAspern/</a> - © Strandbar Herrmann 



  • Sehenswert (6)




Von WZ Online, Michael Ortner

  • Sternenhimmel statt stickigem Filmsaal, ein Liegestuhl statt einem staubigen Kinosessel. Zehn Freilichtkinos (aktualisiert 02.07.) gibt es heuer, die zum Teil bis in den September hinein draußen auf Leinwände projizieren. Wir haben den Überblick.





Schlagwörter

Open Air Kino, Kino, Sommerkino, Wien

Weitere Fotostrecken



Werbung




Werbung