Die diesjährige Saison der MotoGP feiert mit 16 Wochen Verspätung ihren Auftakt in Jerez, Spanien. Während die Moto2 und Moto3 in Katar Anfang März kurz vor der Corona-Krise noch das erste Rennen austragen konnten, blieb den Teams der MotoGP schon die Einreise verwehrt.

Die verkürzte Saison beinhaltet eine Reihe von Double-Headern, vorerst sind 13 Rennen in Europa geplant. Die MotoGP startet in Spanien, gastiert im August für zwei Wochen in Österreich und endet voraussichtlich in Valencia, Spanien. Doch auch sonst tut sich viel in der Welt der MotoGP.