Werner Wydra aus Riegersburg gewann überlegen das von Wilfried Stanzer organisierte Styria-Tarock in Lieboch. Der Niederösterreicher kam auf 254 Punkte und verwies damit Arno Peter aus Villach auf Platz zwei (183 Punkte). Dritter wurde Johann Hafner aus Stadtschlaining (172 Punkte).

In der Gesamtwertung kämpft sich Brigitta Hainz an die Spitze zurück

In der Gesamtwertung führt nun durch einen vierten Platz in Lieboch wieder Brigitta Hainz mit 929 Fixpunkten vor Christian Wodon (905) und Josef M(890). Tagessieger Werner Wydra liegt mit 861 Fixpunkten auf Platz vier.

Zwischenstand in der Out-of-Vienna-Wertung

In der Out-of-Vienna-Wertung führen drei Wiener: Brigitta Hainz (834 Punkte) vor Christian Wodon (718) und Leo Luger (661). In dieser Zusatzwertung zum Wiener Cup zählen die Ergebnisse von Turnieren außerhalb Wiens. Die ersten drei Spieler dieser Wertung erhalten insgesamt 1.000 Euro zusätzlich zu den Preisen des Wiener Cups. Außerdem werden beim Finale 7 Sachpreise unter den Teilnehmern dieses Wettbewerbs verlost.

Falkensteiner Tarock am Samstag, dem 1. Dezember, in Wien-Landstraße

Das nächste Turnier findet am Samstag, dem 1. Dezember, in Wien-Landstraße statt. Das 2. Falkensteiner Tarock wird von Wolfgang Prinz organisiert. Gespielt wird im Falkensteiner Stüberl, Wien 3, Kleistgasse 28, siehe www.falkensteinerstueberl.at

Eintreffen der Spieler ab 12 Uhr, Registrierung ab 13 Uhr, Spielbeginn 14 Uhr (pünktlich), Nenngeld 12 Euro. Wer sich verspätet, möge den Veranstalter unter 0676 735 86 35 rechtzeitig anrufen.