• vom 10.08.2009, 16:13 Uhr

Archiv

Update: 10.08.2009, 16:14 Uhr

Die Greinburg im Strudengau präsentiert Händels Jugendwerk "Almira"

Singen und Klettern im Namen einer Königin




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Markus Hennerfeind

  • Die Greinburg im oberösterreichischen Strudengau - alljährlich Austragungsort, nein, nicht von Ritterspielen, sondern einer Opernaufführung: Georg Friedrich Händels Singspiel "Almira, Königin von Kastilien" wurde diesmal von Festwochen-Intendantin Michi Gaigg herausgebracht, der Opernerstling des damals in Hamburg ansässigen, knapp 20-jährigen Komponisten.

Freilich, es wäre nicht Grein ohne eine eigens zugeschnittene "Greiner Fassung": Der altersschwache Komponist tritt auf und bildet in Personalunion mit einem jüngeren Selbst die rührige Rahmenhandlung zur altmodischen Liebesgeschichte mit rundum glücklichem Ausgang.


Eine Reise wert

Ches Themann lieferte dazu Bühnenbild (hergestellt von Schülern der Region) und die Inszenierung. Selbstredend bezog er den prächtigen Innenhof mit seinen Brunnen, Arkaden, Weinranken und der reizenden Scheinarchitektur in das Spiel mit ein und verlangte durchaus einige Klettergewandtheit von seiner Besetzung.

Vor allem Maximilian Kiener turnte leichtfüßig auf den Balustraden herum, focht gegen seinen vermeintlichen Widersacher und pfefferte dazu auch noch anständig eine feurige Arie. Die anmutig singende Barbara Kraus in der Titelpartie, Elfi Burger als Hofdame Edilia, Christian Zenker (Fernando) oder Michael Wagner (Consalvo) brachten gehörig Leben in die liebenswürdig vorhersehbare Handlung. Und für Zunder oder auch zierliche Töne sorgte selbstredend Michi Gaigg am Pult des eigens dafür neu gegründeten Barockorchesters der Internationalen Opernakademie Grein. Der berüchtigte Donauknick, die trutzige Greinburg und derzeit auch Händels Opernerstling sind eine Reise wert!

Oper
Almira, Königin

von Kastilien

Von Georg Friedrich Händel

Michi Gaigg (Mus. Leitung)

Ches Themann (Regie)

Mit Barbara Kraus, Elfi Burger, Maximilian Kiener u. a.

Greinburg im Strudengau

Wh.: 14., 15. und 16. August

www.donau-festwochen.at



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2009-08-10 16:13:59
Letzte Änderung am 2009-08-10 16:14:00

Werbung




Werbung