Geboren wurde Schmidt 1948 als Heide Kollmann in Kempten im Allgäu. Mit der Mutter übersiedelte sie nach Wien. 1987 zog die Juristin, die lange im Unterrichtsministerium und in der Volksanwaltschaft tätig war, als erste Freiheitliche in den Bundesrat ein. 1990 wechselte sie in den Nationalrat und wurde sogleich Dritte Nationalratspräsidentin. 1992 kandidierte sie als freiheitliche Präsidentschaftskandidatin, ein Jahr später überwarf sie sich mit FPÖ-Chef Jörg Haider. In der Folge gründete Schmidt das LIF. Im Wahlkampf 2008 versuchte sie, an alte Erfolge anzuknüpfen, zog sich dann aber resigniert zurück. Schmidt, die heute, Donnerstag, ihren 60. Geburtstag feiert, war mit dem Architekten Günter Schmidt verheiratet. Die Ehe blieb kinderlos und ist mittlerweile geschieden.