Dover. Die Überraschung war groß, als am Wochenende das bekannte Brexit-Bildnis des Street-Art-Künstlers Banksy von einer Häuserwand in Dover verschwand. Am Samstag hatten Arbeiter ein Gerüst aufgestellt, am nächsten Morgen war das Bildnis, das den Brexit darstellte, dann plötzlich weg.

Wie britische Medien ausführlich berichten, ist derzeit unklar, ob das Banksy-Werk nur übermalt oder zerstört wurde. In der Vergangenheit hatte der Hauseigentümer auch an einen Verkauf des Wandgemäldes gedacht. Denn das Gebäude, an dem das Bild gemalt wurde, sollte schon länger abgerissen werden.

Im Internet haben sich zahlreiche User über die Entfernung des Banksy-Bildes empört. Für viele Bürger war es bereits Teil von Dover geworden. Vom Künstler selbst gibt es noch keine Stellungnahme.