Mit dem traditionellen "Flug des Engels" ist der Karneval in Venedig eröffnet worden. Tausende Menschen verfolgten am Sonntag, wie eine als Engel verkleidete junge Frau sich an einem Seil von dem 99 Meter hohen Glockenturm des Markusdoms in die Luft schwang. Der Karnevalsengel ließ dabei Konfetti auf die Menge segeln.

"Das ist pure Energie", beschrieb Linda Pani, die dieses Jahr den Engel spielte, ihren Flug hoch über dem Markusplatz. "Es war außergewöhnlich, ich habe den Wind, das Meer, die Erde und das Feuer in mir gespürt." Pani sagte, die Momente in der Luft seien "vielleicht die glücklichsten drei Minuten meines Lebens" gewesen.

Der Karneval in Venedig ist eine jahrhundertealte Tradition. Zum ersten Mal wurde er im Jahr 1162 nach einem militärischen Sieg gefeiert. Das Spektakel mit opulenten Kostümen und phantasievollen Masken zieht Jahr für Jahr zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland an. Heuer dauert der Karneval in Venedig bis zum 25. Februar.(apa/afp)