Irland kündigt Quarantäne-Erleichterungen für Reisende aus 15 europäischen Staaten an. Personen, die aus einem Land mit einer ähnlichen oder niedrigeren Infektionsrate wie Irland einreisen, stehen nicht mehr unter einer 14-tägigen Quarantäne, teilt die Regierung mit.

Darunter fallen Malta, Finnland, Norwegen, Italien, Ungarn, Estland, Lettland, Litauen, Zypern, der Slowakei, Griechenland, Grönland, Gibraltar, Monaco und San Marino. Einreisende aus anderen Ländern, einschließlich dem benachbarten Großbritannien, Österreich und den USA, müssen sich weiterhin in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. (apa, reuters)