Mindestens 174 Erntehelfer haben sich auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Bayern mit dem Coronavirus infiziert. Fast 500 Personen stehen auf dem Betriebsgelände in Mamming bei Dingolfing unter Quarantäne. Ein Sicherheitsdienst überwacht die Einhaltung der Beschränkungen.

Für Saisonarbeitskräfte werden auch in Österreich Ausnahmen bei der Einreise gemacht. Landwirtschaftliche Betriebe sowie die fleischerzeugende Industrie (Stichwort Tönnies) waren zuletzt immer wieder in den Schlagzeilen wegen der Infektionen. In den Betrieben scheint ein Abstandhalten besonders schwierig zu sein. (apa,dpa)