Ein absolut preiswertes und auch für Inhaber schmaler Geldbörsel erschwingliches Gewächs von einem ungewöhnlichen Rioja-Weinmacher hat das auch für seinen Online-Handel bekannte Laakirchner Weinhandelshaus Wagner mit dem 2018er Rioja Rayos Uva von  Olivier Rivière im Sortiment. Der aus Cognac stammende Olivier Rivière zählt mit seiner 20 Hektar umfassenden Rebfläche zu den eher kleinen Weinmachern Spaniens. Nach seinem Studium in Bordeaux interessierte er sich alsbald für biologisch-dynamischen Weinbau und heuerte bei der Domaine Leroy, die zu den bedeutendsten Gütern Burgunds zählt, an. Später war der französische Önologe mit Spezialisierung auf Biodynamik als Weinbauberater in Spanien tätig. Auf seiner eigenen Scholle fokussiert er heute in erster Linie auf die alten Sorten Spaniens. Der Ausbau der Weine erfolgt in Betontanks und in großen Holzfässern mit minimalen kellertechnischen Eingriffen, zum Teil auch mit Ganztraubenvergärung.

WEINEMPFEHLUNG

2018 Rioja Rayos Uva (Olivier Rivière)
14 % Alk., Cuvée aus 50 % Garnacha und 50 % Tempranillo

Im Bouquet zugleich nach schwarzen und roten Ribiseln, auch Morellen- und Heidelbeerfrucht klingt an, hinzu gesellt sich ein Hauch Vanille, der die Eleganz indes keineswegs beeinträchtigt, erfrischender Charakter, extraktreich und ausgewogen, zieht straff durch, zeigt im Trinkverlauf herrliche Phasen, kompaktes Tanningerüst, zugleich fein ziseliert, der Alkoholgehalt ist passend und überhaupt nicht spürbar, exzellenter Trinkfluss, ein anregender Begleiter zu schöner Literatur.

Preis in Wagners Weinshop (www.wagners-weinshop.com): 10,90 Euro, der Versand ab 100 Euro Einkaufswert ist kostenlos und beträgt ansonsten 10 Euro (Hinweis zwecks Versandkostenersparnis: Im Online-Shop sind auch jede Menge Gewächse bekannter Österreicher im Angebot).

Print-Artikel erschienen am 31. Jänner 2020
In: "Wiener Zeitung", Beilage "Wiener Journal", S. 23