Vier Tierfreunde sollen sich im Wettstreit mit der aufgehenden Sonne gemeinsam anziehen. Das ist die Aufgabe beim neuen Goula-Spiel "Dress Up game" aus dem Hause Jumbo. Auf einem runden Spielfeld, dürfen Hund, Katze, Maus und Hase auf Farbpölstern herumhüpfen, um sich in den Farben des Regenbogens anzukleiden. Abgesehen davon, dass Tiere bei Kindern sowieso immer gut ankommen, zeigten sich die kleinen Tester vor allem von den Regenbogenfarben begeistert. Und auch die ungewöhnliche Spielbrettform sorgte für Aufsehen.

- © Jumbo / Goula
© Jumbo / Goula

Das gesamte Spiel ist sehr hochwertig und nachhaltig hergestellt, die Spielmaterialien sind entweder aus Holz oder aus recyceltem Material. Und selbst die (ebenfalls liebevoll gestaltete) Verpackung dient noch als Kleiderschrank im Spiel. Den Spielablauf haben die Kinder (ab 3 Jahren) recht schnell heraußen. Und merken gar nicht, dass neben dem Spielspaß auch ihr Verständnis für Farben und Mengen geschult wird. Und weil es ein kooperatives Spiel ist, werden auch soziale Fähigkeiten gestärkt, denn es wird geteilt, geschenkt und gegenseitig unterstützt.

- © Jumbo / Goula
© Jumbo / Goula

Nur einen einzigen, sehr kleinen Kritikpunkt gibt es: Mit Blick auf das Alter der Zielgruppe wäre vielleicht statt des Ziffern- ein Augenzahlwürfel besser, denn Dreijährige haben noch keine Ziffern-Mengen-Vorstellung und können daher die Zahlen auf dem Würfel nicht mit der Anzahl der Spielfelder in Verbindung bringen.

- © Jumbo / Goula
© Jumbo / Goula

Nicht miteinander, sondern gegeneinander treten die Spieler beim zweiten neuen Goula-Spiel, "Jungle Race", an. Das Spielprinzip ist denkbar einfach: Bei einem Ballmatch der Dschungeltiere werden Holzdiskusscheiben mit den Fingern in die jeweiligen Tore geschnippt. Für den Spielablauf gibt es zwei verschiedene mögliche Varianten. Auch "Jungle Race" erweist sich als sehr liebevoll gestaltet und nachhaltig hergestellt. Alle Teile des Spieles - auch die Verpackung - sind Teil des Spieles, kommen also zum Einsatz. Kleiner Tipp vor dem ersten Spiel: Bevor Sie ständig vom Tisch hinuntergefallene Scheiben aufheben müssen, bleiben Sie gleich auf dem Boden. Den Kindern ist es schließlich egal, wo sie spielen - es macht sogar noch mehr Spaß auf dem Boden. Und im Liegen kann man ja auch viel besser zielen (schlag nach bei den Biathleten). Spaß und Action sind jedenfalls garantiert.

- © Jumbo / Goula
© Jumbo / Goula