Poker ist eines der beliebtesten Kartenspiele, auch bei Heuschrecken. Damit haben sich sicher auch Hopper und seine finstere Heuschreckenbande aus "Das große Krabbeln" die Zeit vertrieben. Bei "Heuschrecken Poker" geht es allerdings ein bisschen gesitteter zu als bei den Fieslingen aus dem Disney-Film. Denn hier übertrumpfen einander die Spieler nicht nur mit den Karten aus ihrem Handset (die nicht gezogen werden, sondern fix vorgegeben sind), sondern betreiben mit den Gartenkarten, die sie dabei erobern, auch eine kleine Landwirtschaft.

Wer jedoch Pech hat und nur eine Heuschrecke abkriegt, dem droht eine Plage in seinem Garten. Und wer die gleiche Ziffernkarte wie ein Mitspieler ablegt, geht leer aus. Es gilt also gut zu überlegen, welchen Einsatz man in die Runde wirft.