Berührende Geschichten

Obritzhauser hofft, dass sie die Mädchen nur einmal bei ihr im Unterricht sieht. Und dass sie fürs weitere Leben mit der Ausbildung etwas anfangen können. Einige Geschichten würden sie sehr berühren, sagt sie. Immer wieder würden Mädchen engeren Kontakt zu ihr suchen. "Viele werden von klein auf ausgebildet zum Klauen. Manche werden hier zum ersten Mal gelobt und sehen, dass sie etwas können. Und manche haben sogar schon Mama zu mir gesagt", sagt Obritzhauser. "Aber ich kann sie mir ja nicht mit nach Hause nehmen."