Wien. Der Dachverband der heimischen Spendenorganisationen (Fundraising Verband Austria) hat am Montag wieder hervorragende Leistungen in der Spenderkommunikation ausgezeichnet. Der langjährige Generalsekretärs des Österreichischen Roten Kreuzes, Werner Kerschbaum, erhielt den Sonderpreis "Fundraiser des Jahres".

Seit 1999 hat der gebürtige Steirer beim Österreichischen Roten Kreuz den gesellschaftlichen Blick für soziale Fragen geschärft, hieß es in der Begründung. "Als Generalsekretär von 2012 bis 2019 hat er die Geschicke dieser wichtigen Institution für humanitäre Hilfe entscheidend gelenkt und damit das österreichische Spendenwesen nachhaltig mitgeprägt. Mit großem Mut, Idealismus und Menschlichkeit ging er stets als Botschafter voran, wenn es darum ging, das gesellschaftliche Miteinander und Solidarität mit den schwächeren Mitgliedern unserer Gesellschaft einzumahnen", betonte der Dachverband in einer Aussendung. (apa)