Aus einem Wohnobjekt im Bezirk Amstetten sind elf teils limitierte Kunstdrucke von berühmten Gemälden gestohlen worden. Nach Polizeiangaben vom Montag beläuft sich die Schadenssumme auf rund 200.000 Euro. Die unbekannten Täter, die im Zeitraum von Juni bis zum 8. Dezember zugeschlagen haben sollen, werden gesucht.

Dieser Druck des Malers Henri Matisse wurde gestohlen.
 - © Pivat/bmi.gv.at
Dieser Druck des Malers Henri Matisse wurde gestohlen.
- © Pivat/bmi.gv.at

Angezeigt wurde das Fehlen der Gegenstände am 10. Dezember. Die Ermittlungen wurden von der Polizeiinspektion Amstetten übernommen. Unter den Objekten befinden sich je ein Druck der Maler Henri Matisse und Sigmar Polke. Fotos beider Werke sind auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar. (apa)