Innsbruck. Beim Abgang einer Lawine auf die Silvretta-Bundesstraße im Tiroler Bezirk Landeck sind am Freitagnachmittag vermutlich mehrere Fahrzeuge erfasst und verschüttet worden. Nach ersten Informationen der Polizei wurden Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Die Fahrzeuginsassen konnten nach Informationen der Polizei unverletzt geborgen werden. Die Silvretta-Bundesstraße war unterbrochen.

Das Unglück ereignete sich im Ortsteil Nederle bei Kappl. In dem Gebiet gab es seit Donnerstag starke Niederschläge.