Insgesamt 2.134 Musiker spielten am Samstag in der Küstenstadt Yokohama auf der hawaiianischen Gitarre das Lied "Aloha Mahalo A Hui Ho" des aus Hawaii stammenden Sumo-Ringers Konishiki. - © APAweb/EPA
Insgesamt 2.134 Musiker spielten am Samstag in der Küstenstadt Yokohama auf der hawaiianischen Gitarre das Lied "Aloha Mahalo A Hui Ho" des aus Hawaii stammenden Sumo-Ringers Konishiki. - © APAweb/EPA

Yokohama. Mehr als 2.000 Ukulele-Spieler haben mit einem riesigen Konzert in Japan den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Insgesamt 2.134 Musiker spielten am Samstag in der Küstenstadt Yokohama auf der hawaiianischen Gitarre das Lied "Aloha Mahalo A Hui Ho" des aus Hawaii stammenden Sumo-Ringers Konishiki.

  Vertreter des Guinness-Buchs erkannten den Auftritt offiziell als die weltweit größte Versammlung von Ukulele-Spielern an. Damit wurde ein Ukulele-Ensemble  entthront, zu dem sich vor knapp einem Jahr 1.547 Musiker in Schweden zusammengefunden hatten.