Innsbruck. Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Bereich des Flughafens Innsbruck sind am Sonntagvormittag die beiden Insassen ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Leitstelle Tirol stürzte der Motorsegler kurz vor 10.30 Uhr ab. Auch weil sich die Absturzstelle in unmittelbarer Nähe zur Flugeinsatzstelle Innsbruck befand - dort sind Polizei- und ÖAMTC-Hubschrauber "geparkt" - sei die Rettungskette sehr schnell in Gang gesetzt worden. Für die zwei Flugzeuginsassen kam dennoch jede Hilfe zu spät.