London. Die aus dem abgestürzten Flugzeug im Ärmelkanal geborgene Leiche ist die des argentinischen Fußballes Emiliano Sala. Der Leichnam sei formell identifiziert worden, teilte die britische Polizei am späten Donnerstagabend mit. Die einmotorige Propellermaschine mit dem 28-jährigen Fußballer und dem britischen Piloten war am 21. Jänner rund 20 Kilometer nördlich der Kanalinsel Guernsey vom Radar verschwunden.

Sala war vom westfranzösischen Nantes aus auf dem Weg zu seinem neuen Verein Cardiff City in Wales. Die Unglücksmaschine wurde knapp zwei Wochen nach dem Absturz auf dem Grund des Ärmelkanals gefunden. Am Mittwoch wurde dann ein in dem Wrack entdeckter Leichnam geborgen.