Als vor zwölf Monaten das neue Jahr begann, deutete wenig auf große
Umbrüche hin. Vielmehr schien 2020 eine Fortsetzung von 2019 zu werden.
Das ewige Brexit-Gerangel, die erratische Präsidentschaft Donald Trumps
und die sich zuspitzende Klimakrise – all das, was an Problemen in der
Luft lag, hatte die Menschen auch schon davor beschäftigt. Doch die
Corona-Pandemie ließ keinen Stein auf dem anderen, so gut wie alles
musste im Licht der größten Gesundheitskrise seit Jahrzehnten neu
bewertet und verhandelt werden. Wie einscheidend 2020 war, zeigt sich
nicht zuletzt auch an den Bildern, die dieses Jahr geprägt haben.