Das Donauinselfest breitet sich 2020 auf die ganze Stadt aus. Am Mittwoch hat SPÖ-Gemeinderätin und Landesparteisekretärin Barbara Novak bei einer Pressekonferenz das Motto des 37. Donauinselfestes, das heuer vom 26. bis 28. Juni stattfindet, präsentiert. Es lautet: "Ganz Wien".

So wie schon im Vorjahr werden auch heuer wieder auf 13 Bühnen und 17 Themeninseln am letzten Wochenende des Schuljahres mehr als 600 Stunden Programm geboten. Bei entsprechend freundlichem Wetter erwarte man drei Millionen Besucher auf der Donauinsel, heißt es. 1.500 Mitarbeiter werden beim Festival für die Sicherheit und das Wohl der Gäste sorgen. Neben dem umfangreichen Programm auf der Donauinsel selber, wird heuer erstmals als musikalisches und künstlerisches "Warm-up" eine Tour durch alle Wiener Bezirke im April und Mai geboten.

Ganz Wien" soll nicht nur ausdrücken, dass verschiedene Music-Acts von 14. April bis 30. Mai durch alle 23 Bezirke touren, sondern es soll auch die Werte des Donauinselfestes in den Mittelpunkt rücken. Nämlich: Sozialer Zusammenhalt, ein leistbares und modernes Wien und ein respektvolles Miteinander, sagte Novak bei der Präsentation.