In Wien steht die kommende Woche der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer auch ohne Anmeldung zur Verfügung. Montag bis Sonntag von 7.00 bis 19.00 Uhr kann jeder Impfwillige ohne vorherige Registrierung zum Austria Center Vienna (ACV) kommen und seinen ersten Stich mit dem mRNA-Vakzin erhalten. Mitzubringen ist lediglich ein Personalausweis und - wenn vorhanden - eine E-Card, teilte das Büro von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Freitag in einer Aussendung mit.

Mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer werden Personen über zwölf Jahre geimpft. Der Abstand zur zweiten Teilimpfung kann flexibel vereinbart werden - es müssen zumindest drei Wochen zwischen erster und zweiter Impfung liegen. Pro Tag können im Rahmen der Aktion ohne Anmeldung bis zu 2.000 Personen immunisiert werden. Auf der Internetseite www.acv.at zeigt eine Ampel die Auslastung bei diesem Impfangebot.

Die gleiche Aktion ohne Anmeldung läuft diese Woche noch bis Sonntag im Austria Center mit dem Vakzin von Johnson & Johnson, bei dem vorerst keine Zweitimpfung notwendig ist. Neben den Angeboten im ACV stehen die Impfboxen am Rathausplatz und an den Wochenenden auf der Donauinsel bzw. das Impfboot auf der Alten Donau ebenfalls weiterhin ohne vorherige Anmeldung zur Verfügung. Der Wunsch nach einer raschen, unkomplizierten Impfung sei weiterhin groß, hieß es seitens der Stadt.

Auch in Tirol wird ohne Anmeldung geimpft

Auch in Innsbruck können sich Menschen kostenlos und ohne Voranmeldung gegen das Coronavirus impfen lassen. Dies betrifft den 23., 24. und 27. Juli in der Innsbrucker Messe, teilte die Stadt am Freitag in einer Aussendung mit. Besonders Jüngere wurden dazu aufgerufen, das Angebot wahrzunehmen.

"Jetzt, wo wir zunehmend auch der jungen Generation ein Impfangebot machen können, und nach den Öffnungsschritten in der Gastronomie und den Nachtlokalen, ist es wichtig, dass das Angebot auch angenommen wird", erklärte Bürgermeister Georg Willi (Grüne). Am 23. und 24. Juli kann man sich in der Messe jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie von 15.00 bis 18.00 Uhr impfen lassen, am 27. Juli von 9.00 bis 13.00 Uhr und von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Die Impfwilligen können laut Stadt zwischen den Impfstoffen von Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson wählen. Ein Zweittermin werde vor Ort ausgemacht. Um vor Ort Zeit zu sparen, wurde trotz der Möglichkeit einer Impfung ohne Vormerkung dazu geraten, sich bereits vorab mit dem Vermerk "Impfstation Messe" über www.tirolimpft.at zu registrieren. (apa)