Bei einem Fiakerunfall ist ein zweijähriges Mädchen am Stephansplatz in der Wiener Innenstadt am Donnerstagabend schwer verletzt worden. Laut Corinna Had, Sprecherin der Wiener Berufsrettung, fiel das Kleinkind vermutlich aus der Kutsche und wurde von dem Gespann offenbar überrollt. Das Mädchen wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr. Laut Polizeisprecher Christopher Verhnjak war der Hergang des Unglücks noch Gegenstand von Ermittlungen. Der Rettungshubschrauber Christophorus 9 landete auf dem Stephansplatz, wofür die Polizei das Areal sperren musste. Über den Gesundheitszustand des Mädchens gab es zunächst keine genauen Angaben. Die Berufsrettung leistete Erste Hilfe, bevor das Kleinkind in ein Spital geflogen wurde.