Der Wiener Silvesterpfad findet auch 2021 nicht statt, nachdem er schon im Vorjahr Pandemie-bedingt abgesagt worden war. "Aufgrund der nach wie vor volatilen Infektionslage ist es leider auch in diesem Jahr nicht möglich, einen Event dieser Art und Größe unter lückenloser Einhaltung der geltenden Auflagen und 3-G-Kontrollen zu organisieren", so der Veranstalter stadt wien marketing am Sonntag.

Die Sicherheit der Besucher und Besucherinnen habe für die Stadt oberste Priorität. Deshalb habe man schweren Herzens die Entscheidung getroffen, den Silvesterpfad 2021 in die Pausenverlängerung zu schicken. (apa)