Wer es schon nicht mehr erwarten konnte, endlich wieder zu dröhnendem Bass und mit vielen Gleichgesinnten die Tanzflächen der Stadt wippend und hüpfend zu bevölkern, hat ab sofort wieder die Möglichkeit dazu.

Clubs und Diskotheken öffnen wieder. - © apa / dpa / Markus Scholz
Clubs und Diskotheken öffnen wieder. - © apa / dpa / Markus Scholz

Die meisten Clubs der Stadt öffneten bereits Freitag um Mitternacht erstmals wieder ihre Tore. Der Normalbetrieb mit regulären Öffnungszeiten beginnt nach der pandemiebedingten Pause heute, Samstag.

Der Club U4 (Schönbrunner Straße 222-228) lädt heute ab 22 Uhr zu "Behave!" mit RnB und House-Music. Im Flex am Donaukanal wird das große Re-Opening mit der "Upgrade Ravenight" Samstag ab 21 Uhr gefeiert. Unweit des Stephansdoms kann man ab sofort wieder im Cabaret Fledermaus (Spiegelgasse 2) abtanzen. Ab 21 Uhr wird heute unter dem Motto "The Show must go on" die Wiedereröffnung nach dem Nachtgastro-Lockdown zelebriert. In Wien gilt die 2G-Regel. Eintritt in die Nachtgastronomie ist nur genesenen oder geimpften Personen erlaubt.

Eistraum endet Sonntag

Wer eher auf dem ganz glatten Parkett und auf Kufen zu Hause ist, kann am Samstag und am Sonntag ein letztes Mal auf dem Wiener Eistraum seine Runden ziehen. Die 9.500 Quadratmeter große Eisfläche vor dem Rathaus ist von 10 bis 22 Uhr geöffnet.

Wiens Nachbar-Hauptstadt Bratislava kann man ab 5. März wieder jeden Samstag und Sonntag mit dem Twin City Liner besuchen. Abfahrtszeit von der Schiffstation Wien City am Franz-Josefs-Kai ist um 10.30 Uhr. Die Rückfahrt mit dem Katamaran ab Bratislava startet um 16.30 Uhr. Im April werden wieder bis zu drei Hin- und Rückfahrten täglich stattfinden.