Wien. Der Nationalfeiertag bietet morgen, Donnerstag, wieder die Gelegenheit, hinter die Kulissen der Republik zu blicken: Während Bundespräsident Alexander Van der Bellen das erste Mal als Hausherr die Tore der Hofburg öffnen wird, dürfte es für Kanzler Christian Kern (SPÖ) das letzte Mal sein. Das Parlament begrüßt seine Besucher erstmals nicht im Gebäude am Ring, sondern an fünf Orten rund um die Hofburg. Der Tag für die (alte) Bundesregierung und Bundespräsident Alexander Van der Bellen beginnt traditionellerweise mit Kranzniederlegungen im Weiheraum und vor der Krypta des Äußeren Burgtors - und das bei prophezeitem Sonnnenschein und Höchstwerten von bis zu 20 Grad. Die Ringstraße wird dabei ab der Operngasse bis zur Heßgasse von 8 bis 20 Uhr gesperrt. Die Autofahrerklubs warnen daher auch vor Staus.

Angelobung

Um 11 Uhr werden wieder mehr als 1300 Rekruten feierlich am Heldenplatz angelobt. Im Rahmen der Angelobung findet ein Sonderministerrat in Form einer Rede des Bundeskanzlers statt. Auch Bundespräsident Van der Bellen, der ja Oberbefehlshaber des Heeres ist, wird zu den jungen Soldaten sprechen. Hubschrauber und Panzer zum Angreifen gibt es wie jedes Jahr bei der Leistungsschau des Bundesheers, heuer wieder an verschiedenen Standorten (siehe Grafik).

Den Heldenplatz, wo die Heeres-Leistungsschau früher stattfand, hat heuer das Parlament in Beschlag genommen. Da das alte Gebäude am Ring generalsaniert wird, residiert das Parlament ja derzeit in der Hofburg, beziehungsweise rundherum. Dementsprechend findet das Programm zwischen 9 und 17 Uhr dieses Jahr unter dem Motto "Ein Parlament - fünf Orte" statt. Die Demokratiewerkstatt beim Pavillon Ring bietet im Übrigen ein eigenes Kinder- und Jugendprogramm, kreative Hände dürfen den Platz zwischen den beiden Pavillons mit Kreide gestalten. In der Präsidentschaftskanzlei am Ballhausplatz öffnen sich die Tore um 13 Uhr. Bis 16 Uhr gibt es Führungen durch die historischen Räumlichkeiten in der Hofburg. Zu Beginn wird auch das Staatsoberhaupt zum Händeschütteln parat stehen, Van der Bellen wechselt dann aber in den Inneren Burghof, wo zwischen 14 und 15 Uhr ein "Bürgerinnen- und Bürgerfest" inklusive Gulasch-Verköstigung stattfindet.

Ab 12 Uhr laden Kanzler Christian Kern, Kanzleramtsminister Thomas Drozda und Staatssekretärin Muna Duzdar (alle SPÖ) zum Tag der offenen Tür ins Kanzleramt am Ballhausplatz. Das Programm steht im Zeichen der 300-jährigen Geschichte des Hauses und der Epoche des Barock. Besucher können die Repräsentationsräumlichkeiten anschauen, daneben gibt es ein Kinderprogramm und ein vielfältiges Kulturprogramm.