Noch bis zum Sonntag kann man auf der Gürtelkreuzung beim Wiener Westbahnhof plantschen (die "Wiener Zeitung" hat berichtet), dann wandert der Pop-up-Pool der "Gürtelfrische West" in den Auer-Welsbach-Park in den 15. Bezirk.

Unter einem anderen Namen, nämlich "Parkfrische", soll er dort fünf Wochen lang Station machen, was dann aus ihm wird, ist vorerst noch ungewiss.

Pool wird beheizt

Ab 5. September kann man bis zum 11. Oktober eine leicht abgespeckte Form der "Gürtelfrische" in Anspruch nehmen. Das Schwimmbecken im Park wird beheizt, Umkleide, WC-Container und Duschen soll es ebenfalls vorort geben. Liegestühle stehen zum Ausleihen bereit, die Aufenthaltsflächen sollen "gestaltet" werden. Adaptiert werden auch die Öffnungszeiten. So wird der Pool täglich nur noch von 13 bis 19 Uhr geöffnet sein. Der Eintritt bleibt frei.

"Die vergangenen Monate haben gezeigt, wie wichtig der öffentliche Raum und die Gestaltung des unmittelbaren Umfelds für die Qualität des Alltags sind", sagt Gerhard Zatlokal, SPÖ-Bezirkschef von Rudolfsheim-Fünfhaus. Das neue Angebot im Auer-Welsbach-Park soll allen Bewohnern des Bezirks und darüber hinaus allen Wienern zur Verfügung stehen.