Wir zeigen wöchentlich ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt.

- © Johann Werfring
© Johann Werfring

Die Fragen (zum Bild):

1. Wo genau in Wien befindet sich das hier abgebildete Objekt?

2. Nach wessen Plänen wurde die in architektonischer Hinsicht bemerkenswerte Wiener Wohnhausanlage neben diesem Objekt errichtet?

3. Welcher Spitzname wurde dieser Wohnhausanlage verpasst? Warum?

Die Preise:

Unter den korrekten Einsendungen, die bis kommenden Donnerstag einlangen, werden dreimal zwei Eintrittskarten in das Museumsdorf Niedersulz - mit großem Freigelände und nostalgischem Wirtshaus-Gastgarten (www.museumsdorf.at) verlost. Für eine Teilnahme an der Verlosung ist mindestens eine Frage richtig zu beantworten und eine Post-Zustelladresse anzugeben. Gewinner werden direkt verständigt.

Einsendungen:
E-Mail: wienquiz@wienerzeitung.at
Fax: 01 206 99 592
Post: Wiener Zeitung – Wienquiz
1030 Wien, Maria-Jacobi-Gasse 1

Auflösung des letzten Quiz:

- © Johann Werfring
© Johann Werfring

1. Diese barocken Obelisken stehen im Garten der "Lieserln auf der Landstraße" (ehemals "Krankenhaus St. Elisabeth", nunmehr "Franziskus Spital"), Landstraßer Hauptstraße 4A.

2. Insgesamt wurden sechs Obelisken aufgestellt (für jede ertrunkene "Bäckerin" einen).

3. Die Flut kam am 5. Juni 1741 beim Brotbacken in der im Souterrain gelegenen Klosterbackstube über die Schwestern. Bis heute gibt es bei den "Lieserln" die "Elisabethbrot"-Ausspeisung.