Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt.

- © Johann Werfring
© Johann Werfring

Die Fragen (zum Bild):

1. Wo befindet sich diese Skulptur?

2. Wer ist dargestellt?

3. Wo ist in Wien im öffentlichen Raum außerdem ein heiliges Madl platziert?

Die Preise:

Unter den korrekten Einsendungen, die bis kommenden Donnerstag bei uns einlangen, werden dreimal zwei Eintrittskarten in das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya - mit großem Freigelände (www.mamuz.at) verlost. Für eine Teilnahme an der Verlosung ist mindestens eine Frage richtig zu beantworten und eine Post-Zustelladresse anzugeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinner werden direkt verständigt.

Einsendungen:
E-Mail: wienquiz@wienerzeitung.at
Fax: 01 206 99 592
Post: Wiener Zeitung – Wienquiz
1030 Wien, Maria-Jacobi-Gasse 1

Auflösung des letzten Quiz:

- © Johann Werfring
© Johann Werfring

1. Die abgebildeten Säulen befinden sich auf dem Theodor-Herzl-Platz, 1010 Wien (das Gebäude dahinter hat wegen der schlanken Säulen den Spitznamen "Spargelburg").

2. Geschaffen wurden sie von Wander Bertoni (1925–2019).

3. Ursprünglich sollten die Säulen vor der Piaristenkirche aufgestellt werden. Ein Lehrer, der meinte, dass man die phallischen Gebilde den Schülern des nahen Gymnasiums nicht zumuten könne, initiierte eine Unterschriftenliste. Deshalb wurden sie am aktuellen Ort aufgestellt.