Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt.

- © Johann Werfring
© Johann Werfring

Die Fragen (zum Bild):

1. Wo befindet sich diese Skulpturengruppe?

2. Wer wird von den drei Figuren dargestellt?

3. Von welchem Künstler stammen sie? Wie kam dieser Künstler zu seinem ungewöhnlichen Vornamen?

Der Preis:

Unter den korrekten Einsendungen, die bis kommenden Donnerstag bei uns etinlangen, werden zwei Eintrittskarten in das Museumsdorf Niedersulz (www.museumsdorf.at) verlost. Für eine Teilnahme an der Verlosung ist mindestens eine Frage richtig zu beantworten und eine Post-Zustelladresse anzugeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinner werden direkt verständigt.

Einsendungen:
E-Mail: wienquiz@wienerzeitung.at
Fax: 01 206 99 592
Post: Wiener Zeitung – Wienquiz
1030 Wien, Maria-Jacobi-Gasse 1

Auflösung des letzten Quiz:

- © Johann Werfring
© Johann Werfring

1. Das abgebildete Artefakt befindet sich in der noröstlichen Ecke des Frauenchors im Wiener Stephansdom.

2. Es handelt sich um das Kenotaph für Herzog Rudolf den Stifter und seine Ehefrau Katharina. Einst stand dieses Kenotaph – nach dem Willen des Stifters – in der Mitte des Hauptchors.

3. Rudolf gründete die Universität Wien, er legte 1359 den Grundstein zum Ausbau des Stephansdoms und er stiftete das Allerheiligenkapitel.