Die neuen Windows-Phone-8-Modelle von Samsung hören auf den Seriennamen "Ativ". - © APAweb/EPA/Samsung
Die neuen Windows-Phone-8-Modelle von Samsung hören auf den Seriennamen "Ativ". - © APAweb/EPA/Samsung

Berlin. Auf der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik in Berlin, der IFA 2012, hat Samsung das erste Smartphone mit Windows Phone 8, das Ativ S, vorgestellt. Neben der Präsentation des Samsung Galaxy Note 2 und der Galaxy Kamera war diese Ankündigung die große Überraschung. Das Smartphone ist Teil der neuen Ativ-Reihe, die auch Tablets und Notebooks beinhalten wird.

Drei neue Ativ-Tablets wurden bereits präsentiert, die mit einer anschließbaren Tastatur auch als All-in-One-PCs funktionieren können. Diese Tablet-Notebook-Hybriden heißen Smart PC und Smart PC Pro und sollen Ende Oktober um 800 bis 1.200 Euro auf den Markt kommen. Wann das Smartphone zum Verkauf steht, und zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt.

Mit dieser Aktion hat man vor allem Nokia die Show gestohlen, das erst am 5. September ihre neuen Smartphones mit Windows Phone 8, genannt "Phi" und "Arrow", vorstellen will. Das neue Betriebssystem von Microsoft wird ab dem 29. Oktober offiziell gestartet. Auch die Konkurrenz schläft allerdings nicht - am 12.September wird Apple das neue iPhone 5 launchen.

Microsoft könnte nach dem Streit zwischen Apple und Samsung der lachende Dritte sein. Samsung will das Urteil der Patentverletzung zwar anfechten, aber es scheint, als wolle man sich neue Prozesse dieser Art ersparen. Darum dürften die Südkoreaner an einer Alternative zu Googles Android interessiert sein. Bisher waren Microsofts mobile Betriebssysteme bei Entwicklern nicht wirklich beliebt, eine Zusammenarbeit mit Samsung könnte aber ein wegweisender Schritt sein.  Ob nur die Ativ-Reihe auf Microsoft setzt, oder mehr Geräte von Samsung, ist noch unbekannt.