Jakarta. Facebook plant Änderungen bei seinem Messaging-Dienst WhatsApp. Laut neuesten Meldungen soll die Weiterleitungsmöglichkeit von Nachrichten pro NutzerIn auf fünf Mal limitiert werden. Dadurch will das Unternehmen "Missinformationen und Gerüchten" entgegenwirken.

"Wir planen eine Limitierung auf fünf Meldungen weltweit", so Victoria Grand, Vizepräsidentin bei WhatsApp, bei einer Veranstaltung in Jakarta. Bislang können AnwenderInnen Nachrichten an bis zu 20 Personen oder Gruppen weiterleiten. Das Limit auf fünf wird ab Montag zunächst in Indien starten, und wird nach und nach weltweit ausgerollt. Zuerst sollen Android-NutzerInnen bedient werden, danach folgt Apples iOS.