London. Facebook stellt an seinem Standort in London 500 zusätzliche Mitarbeiter ein. Mit der Aufstockung werden künftig in der britischen Hauptstadt 3.000 Beschäftigte für Facebook arbeiten, wie der US-Konzern am Mittwoch mitteilte. Von den Neueinstellungen sollen sich demnach allein rund 100 Ingenieure um den Bereich Künstliche Intelligenz kümmern.

Weitere Mitarbeiter sollen sich mit der Sicherheit der Nutzerkonten beschäftigen, um das Vorgehen gegen unangemessene Inhalte und falsche Profile zu stärken. Die Sicherheit auf Facebook sei "Priorität Nummer 1", erklärte das Unternehmen. In den vergangenen zwei Jahren habe der Konzern daher seine Investitionen in diesen Bereich deutlich erhöht.

Für die britische Metropole sind die Neueinstellungen angesichts der Unsicherheit rund um den Brexit eine gute Nachricht.(apa/afp)